Straßen-Wirrwarr: In dieser Siedlung landen Pakete ständig beim falschen Herrn Schmidt

rnStraßen in Dortmund

Dieter und Waldemar Schmidt können über die Verwechslung nicht mehr lachen: Ständig erreichen Pakete und Getränkekisten den falschen Empfänger. Eine Kleinigkeit könnte das ändern.

Lütgendortmund

, 26.11.2019, 18:00 Uhr / Lesedauer: 2 min

Waldemar und Dieter Schmidt könnte man das „Doppelte Schmidtchen“ nennen, obwohl sie sich überhaupt nicht ähnlich sehen. Aber die Nachbarn haben zwei entscheidende Gemeinsamkeiten: Sie tragen denselben Nachnamen und sie wohnen in der Hausnummer 23 – allerdings in unterschiedlichen Straßen.

Und damit ist die Verwechslung perfekt, zumindest für Zusteller und Lieferanten.

Denn fast alles, was Dieter Schmidt bestellt, landet bei seinem Nachbarn Waldemar Schmidt. Pakete, Pizzen, Getränke und kürzlich sogar eine Spülmaschine. Wirklich lachen können die beiden Lütgendortmunder darüber mittlerweile aber nicht mehr.

Pizzaboten und Paketzusteller klingen immer am falschen Haus

In den ersten Jahren kamen Dieter Schmidts Bestellungen immer bei der richtigen Lieferadresse an: bei ihm zuhause, Dellwiger Feld 23. Im September 2016, mit dem Einzug von Waldemar Schmidt und seiner kleinen Familie in der Parallelstraße, Oerfeld 23, sollte sich das ändern.

Denn seitdem klingeln die Pizzaboten, Flaschenpost-Fahrer und diverse Paketzusteller in der Regel zuerst bei Waldemar Schmidt, um Dieter Schmidts Bestellungen abzugeben. Einzig der Briefträger und Stammfahrer verirren sich nicht mehr. Schuld an der Verwechslung ist aber nicht nur die Gleichheit des Nachnamens und der Hausnummer, sondern auch Google Maps.

Straßen-Wirrwarr: In dieser Siedlung landen Pakete ständig beim falschen Herrn Schmidt

Dieter Schmidt zeigt die problematische Stelle. Die beiden vorderen Häuser auf der linken Seite der Stichstraße gehören noch zum Dellwiger Feld, danach heißt sie Oerfeld. Es gibt keine Straßen- und Hinweisschilder. © Beate Dönnewald

„Wer sich über Google ins Dellwiger Feld 23 navigieren lässt, landet automatisch im Oerfeld 23“, erklärt Dietmar Schmidt. Eigentlich gehören in dieser Stichstraße nur noch die Häuser mit den Hausnummern 39 und 41 zum Dellwiger Feld, alle weiteren Häuser zum Oerfeld. Auf Google Maps ist aber die komplette Straße mit Dellwiger Feld ausgezeichnet.

Straßen-Wirrwarr: In dieser Siedlung landen Pakete ständig beim falschen Herrn Schmidt

Aus der Stichstraße Dellwiger Feld wird nach zwei Häusern das Oerfeld. Bei Google Maps heißt die Straße aber Dellwiger Feld. Deshalb landen Dieter Schmidts Briefe, Dellwiger Feld 23, immer bei Waldemar Schmidt, Oerfeld 23. © Grafik Klose

Forderung nach einer besseren Beschilderung

In den Augen von Dieter Schmidt könnte das Problem – auch unabhängig von Google Maps – ganz einfach gelöst werden: „Der Bereich müsste hier besser ausgeschildert werden.“ Ein Hinweisschild mit der Aufschrift „Zu den Häusern ...“ würde seiner Meinung nach genügen.

Genau darum wollte er das zuständige Amt der Stadt Dortmund bitten. „Doch ich habe telefonisch leider nie jemanden erreicht“, so Dieter Schmidt. Nach rund zehn Versuchen in sechs Wochen habe er aufgeben.

Jetzt lesen

Stattdessen suchte der Außendienstmitarbeiter nun Hilfe bei der Bezirksvertretung (BV) Lütgendortmund. In der Einwohnerfragestunde der November-Sitzung trug er dem Gremium das Problem vor. Die BV sicherte Dieter Schmidt zu, sein Anliegen an die Stadt weiterzuleiten.

Auch Paket für Regina Biehl landet bei Waldemar Schmidt

Die Geschichte wird allerdings noch kurioser: Die letzte Bestellung hat Dieter Schmidt mit dem Namen seiner Lebensgefährtin Regina Biehl versehen – aber auch diese Lieferung vom Online-Supermarkt picnic landete wieder im Oerfeld 23 bei Familie Waldemar Schmidt.

Lesen Sie jetzt