Für 1200 weitere Familien wird die Kita- und OGS-Betreuung in Dortmund ab August beitragsfrei.
Für 1200 weitere Familien wird die Kita- und OGS-Betreuung in Dortmund ab August beitragsfrei. © dpa (Symbolbild)
Ratsbeschluss

1200 weitere Dortmunder Familien müssen keine Kita-Gebühren mehr zahlen

Der Rat der Stadt Dortmund hat am Donnerstag (23.6.) eine wichtige Entlastung für Familien beschlossen. Bis zu einem bestimmten Jahreseinkommen entfallen die Beiträge für Kita und OGS.

Es ist ein Ergebnis der schwarz-grünen Projektarbeit und eines SPD-Antrags, dass 1200 Familien in Dortmund ab August finanziell entlastet werden. Es geht um die Gebühren für die Kinderbetreuung und die Offene Ganztagsschule (OGS).

80 bis 130 Euro monatliche Entlastung

Unterste zahlungspflichtige Einkommensstufe reicht bis 36.000 Euro

Über die Autorin
Redakteurin
Stellvertretende Leiterin der Dortmunder Stadtredaktion - Seit April 1983 Redakteurin in der Dortmunder Stadtredaktion der Ruhr Nachrichten. Dort zuständig unter anderem für Kommunalpolitik. 1981 Magisterabschluss an der Universität Bochum (Anglistik, Amerikanistik, Romanistik).
Zur Autorenseite
Gaby Kolle

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.