22-Jähriger schwebt nach Unfall in Lebensgefahr

Bodelschwingher Straße

Bei einem Unfall auf der Bodelschwingher Straße in Nette ist ein 22-jähriger Autofahrer in der Nacht zu Mittwoch schwer verletzt worden. Der Kamener prallte mit seinem Wagen frontal gegen einen Baum. Er wurde in der Nacht notoperiert.

Nette

, 23.12.2015, 09:07 Uhr / Lesedauer: 1 min

Der Kamener war gegen 23.30 Uhr auf der Bodelschwingher Straße in Nette unterwegs. Auf grader Strecke kam er dabei mit seinem Audi von der Straße ab und prallte frontal gegen einen Baum. Der Fahrer wurde in dem Wagen eingeklemmt. 

"Die Feuerwehr hat den Mann aus dem Wagen befreit", teilte Gunnar Wortmann aus der Pressestelle der Polizei Dortmund am Mittwochmorgen mit. Noch in der Nacht sei der 22-Jährige notoperiert worden. "Zur Zeit schwebt er in Lebensgefahr."

Unfallursache unklar

Warum es zu dem schweren Unfall kam, ist noch unklar. "Zur Unfallursache lässt sich noch nichts sagen", so Wortmann. Die Untersuchungen seien noch nicht abgeschlossen.

Die Bodelschwingher Straße musste in der Nacht zwischen 23.30 und 2 Uhr für die Bergungsarbeiten in beide Richtungen voll gesperrt werden. 

 

 

Schlagworte:

Dortmund am Abend

Täglich um 18:30 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter Über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Lesen Sie jetzt