23-Jähriger schlägt grundlos zwei Passanten zusammen

Ludwigstraße

Offenbar völlig grundlos schlug ein 23-jähriger Dortmunder am Samstagmorgen auf zwei Passanten (21 und 22) Jahre auf der Ludwigstraße ein. Die Opfer konnten nach ambulanter Behandlung wieder aus dem Krankenhaus entlassen werden.

DORTMUND

, 17.09.2016, 15:48 Uhr / Lesedauer: 1 min

Der 23-Jährige schlug dabei zunächst einem der beiden Opfer die Schnalle seines Gürtels ins Gesicht. Anschließend trat er heftig auf beide Opfer ein. 

Bei Eintreffen der Polizei flüchtete der Tatverdächtige, konnte jedoch kurz darauf gefasst werden. Bei der Festnahme leistete der Täter Widerstand und verletzte die eingesetzten Beamten dabei leicht. Die beiden Opfer wurden mit Rettungswagen in ein Krankenhaus verbracht. Dort konnten sie nach Behandlung vor Ort wieder entlassen werden.

Der 23-Jährige gestand die Tat. Einen Grund nannte er laut Polizei nicht. Auch Hinweise auf Alkohol- oder Drogenkonsum seien laut Polizei nicht bekannt. Nach Abschluss der Ermittlungen wurde der Täter aus dem Polizeigewahrsam entlassen.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt
Ruhr Nachrichten Angstraum Ausgehviertel

„Finstere Gestalten“, Videokameras: So gefährlich ist das berüchtigte Brückstraßen-Viertel