Findet 2021 statt, allerdings mit 2G-Regelung für alle ab 18 Jahren: der Dortmunder Weihnachtsmarkt. © www.blossey.eu
Wegen Corona

2G-Regelung auf Dortmunder Weihnachtsmarkt – und hohe Strafen

Nur Geimpfte und Genesene dürfen 2021 auf den Dortmunder Weihnachtsmarkt. Das hat Oberbürgermeister Thomas Westphal am Dienstagmittag erklärt. Es drohen hohe Strafen.

Wie lässt sich der Weihnachtsmarkt in Dortmund im Advent 2021 durchführen? Die offizielle Antwort haben die Stadt und der Schaustellerverein Rote Erde am Dienstagmittag gegeben: eine 2G-Regelung, die auch stark kontrolliert wird.

Wer kontrolliert wurde, bekommt ein Bändchen

Manche können auch zu Teststationen gehen

Jeden Tag kommt mindestens ein Impfbus

Acht neue Lichtinstallationen

Ihre Autoren
Redakteur
Jahrgang 1977 - wie Punkrock. Gebürtiger Sauerländer. Geborener Dortmunder. Unterm Strich also Westfale.
Zur Autorenseite
Redakteurin
Stellvertretende Leiterin der Dortmunder Stadtredaktion - Seit April 1983 Redakteurin in der Dortmunder Stadtredaktion der Ruhr Nachrichten. Dort zuständig unter anderem für Kommunalpolitik. 1981 Magisterabschluss an der Universität Bochum (Anglistik, Amerikanistik, Romanistik).
Zur Autorenseite

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.