45. Hellweg-Pokal der SF Brackel 61

03.07.2007, 17:55 Uhr / Lesedauer: 1 min

Brackel Den Beginn des Jugend-Hellweg-Turniers der Sportfreunde Brackel auf der Bezirkssportanlage machten die C- und A-Jugend. Von den sieben Mannschaften der C-Jugend konnte sich der DJK TuS Körne vor TuRa Asseln, TuS Deusen und Allemania Scharnhorst durchsetzen. Dann folgte der Anpfiff für die A-Jugend.

Hier hatten von acht Manschaften drei kurzfristig abgesagt und zwei kamen nicht. Am Ende waren es dann vier Teams, da der DJK TuS Körne eine zweite Mannschaft aufstellen konnte. Die beiden Körner Mannschaften kamen auf die ersten Plätze, knapp vor den Spielern von ETuS Wanne und Post Telekom.

Am zweiten Tag spielten die «Minis» mit acht Mannschaften. Ein schönes Fußballwochenende konnte beginnen. Nicht nur die Spieler hatten Spaß, sondern auch Fans und Eltern. Im Finale standen sich dann der Hombrucher SV und der SV Bergheim/Bachum gegenüber. Erst nach einem 8-Meter-Schießen stand fest: der Pokal geht nach Hombruch.

Am zweiten Wochenende spielten zuerst die D-Jugend und die B-Jugend. Die E-Jugendlichen beendeten am Sonntag das Turnier, es kam zu folgenden Platzierungen: D-Jugend: 1. Hammer Spvg, 2. TuS Grünenbaum, 3. TuRa Asseln, 4. SF Brackel 61, B-Jugend: 1. Westfalia Huckarde, 2. TuRa Asseln, 3. FC Brünninghausen, E-Jugend: 1. DJK TuS Körne, 2. DJK Jugendsport Altenessen, 3. SV Brackel 06.

Großer Dank geht an die Helfer und Sponsoren. «Das faire und reibungslos verlaufende Turnier und die vielen Meldungen zeugen von einer erfolgreichen Jugendarbeit des Vereins», so Turnierleiter Lukas Bisplinghoff und Jugendleiter Jürgen Jung.

Lesen Sie jetzt