49-Jähriger Rollerfahrer bei Unfall in Syburg schwer verletzt

Polizei Dortmund

Aus bislang ungeklärter Ursache ist ein Rollerfahrer im Dortmunder Süden gestürzt und mehrere Meter über die Fahrbahn geschlittert. Er wurde bei dem Unfall schwer verletzt.

Syburg

, 02.10.2020, 12:54 Uhr / Lesedauer: 1 min

Bei einem Verkehrsunfall auf der Hengsteystraße in Dortmund-Syburg ist am Donnerstagnachmittag (1. Oktober) ein Rollerfahrer schwer verletzt worden, berichtet die Polizei Dortmund.

Ersten Zeugenangaben zufolge soll der 49-Jährige aus Witten gegen 17.15 Uhr mit seinem Roller die Hengsteystraße in Richtung Norden befahren haben. Aus bislang ungeklärter Ursache verlor er in einer Rechtskurve die Kontrolle über seinen Roller und stürzte.

Nasse Fahrbahn

Der Rollerfahrer sei daraufhin mehrere Meter über die nasse Fahrbahn gerutscht und habe sich dabei schwer verletzt. Ein Rettungswagen brachte ihn in ein Krankenhaus.

Für die Dauer der Unfallaufnahme war die Hengsteystraße in Fahrtrichtung Dortmund gesperrt. Gegen 18 Uhr war die Fahrbahn wieder frei.

Schlagworte:

Das Dortmund-Update

Der News-Podcast von Ruhr Nachrichten und Radio 91.2 - jeden Freitag bestens informiert. Jetzt hier, bei Spotify, Apple Podcasts oder Deezer hören.

Dortmund am Abend

Täglich um 18:30 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter Über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Lesen Sie jetzt