Drama bei einem Wohnungsbrand in Wickede. Mehrere Einsatzkräfte und Fahrzeuge eilten am Montagmittag sofort zu dem betroffenen Gebäude © Feuerwehr Dortmund
Wohnungsbrand

53-jähriger Mann stirbt bei Feuer in Dortmund

Bei einem Wohnungsbrand in Wickede ist eine Person ums Leben gekommen. Ein 53-jähriger Mann war trotz sofortiger Wiederbelebungsversuche nicht zu retten. Er starb am Einsatzort.

Ein privater Rauchmelder hat am Montagmittag gegen 14 Uhr in einer Wohnung im Meylant-Viertel in Wickede Alarm geschlagen und sorgte dafür, dass die Feuerwehr gerufen wurde. Als die Einsatzkräfte vor Ort eintrafen, war eine Wohnung im dritten Obergeschoss völlig verqualmt.

Mann stirbt trotz sofortiger Wiederbelegungsversuche

Ihre Autoren
Redakteur
Nach mehreren Stationen in Redaktionen rund um Dortmund bin ich seit dem 1. Juni 2015 in der Stadtredaktion Dortmund tätig. Als gebürtigem Dortmunder liegt mir die Stadt am Herzen. Hier interessieren mich nicht nur der Fußball, sondern auch die Kultur und die Wirtschaft. Seit dem 1. April 2020 arbeite ich in der Stadtredaktion als Wirtschaftsredakteur. In meiner Freizeit treibe ich gern Sport: Laufen, Mountainbike-Fahren, Tischtennis, Badminton. Außerdem bin ich Jazz-Fan, höre aber gerne auch Rockmusik (Springsteen, Clapton, Santana etc.).
Zur Autorenseite
Redakteur
Ich fahre täglich durch den Dortmunder Nordosten und besuche Menschen, die etwas Interessantes zu erzählen haben. Ich bin seit 1991 bei den RN. Vorher habe ich Publizistik, Germanistik und Politik studiert. Ich bin verheiratet und habe drei Töchter.
Zur Autorenseite

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.