75 positive Corona-Tests – so wenige Covid-19-Patienten wie seit Wochen nicht

Coronavirus

In Dortmund hat es am Donnerstag 75 neue Corona-Fälle gegeben, weniger als am selben Tag vor einer Woche. Auch mehrere weitere Zahlen können Anlass zu leichter Hoffnung geben.

Dortmund

, 04.03.2021, 17:35 Uhr / Lesedauer: 1 min
In speziellen Laboren wird ermittelt, ob es sich bei den Fällen um das klassische Coronavirus handelt oder um eine Mutation.

In speziellen Laboren wird ermittelt, ob es sich bei den Fällen um das klassische Coronavirus handelt oder um eine Mutation. © dpa

Von 75 neuen positive Testergebnisse hat die Stadt Dortmund am Donnerstagnachmittag berichtet. 20 Personen stammen aus 9 Familien.

Der Wert ist hoch, aber niedriger als in der Vorwoche. Da hatte es 82 Neuinfizierte gegeben.

Die Inzidenz sinkt vermutlich leicht. Die Stadt Dortmund kommt nach ihrer Berechnung auf einen Wert von 66,1. Entscheidend ist allerdings der Wert, den das RKI um Mitternacht veröffentlicht. Leichte Abweichungen sind möglich. Nach dem Mittwoch hatte das RKI einen Wert von 66,3 veröffentlicht.

Jetzt lesen

Krankenhaus-Zahlen sinken leicht – keine neuen Toten

Zwei gute Zahlen im Kampf gegen das Coronavirus: Es gab laut Stadt keine weiteren Todesfälle. Zudem sanken die Zahlen der Covid-19-Patienten in den Krankenhäusern der Stadt (123 auf 115), der Intensivpatienten (21 auf 19) sowie derer, die beatmet werden müssen (13 auf 12).

1633 Menschen befinden sich in Quarantäne. 728 Menschen gelten als Corona-positiv.

18.588 Dortmunder haben oder hatten das Coronavirus im Körper, 17.550 Menschen gelten als genesen.

Doppelt so viele Virus-Varianten-Fälle wie vor einer Woche

Die britische Virus-Variante B.1.1.7 ist mittlerweile in 183 Fällen nachgewiesen. Vor einer Woche hatte dieser Wert bei 90 gelegen, am Mittwoch noch bei 172. Die Sequenzierung dauert mehrere Tage. Es kann also sein, dass es sich dabei nicht mehr um tagesaktuelle Fälle handelt, sondern schon um solche, bei denen die Menschen mittlerweile als genesen gelten.

Dortmund am Abend

Täglich um 18:30 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter Über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Lesen Sie jetzt