Lange Warteschlange in der Kampstraße - am Montag (23.5.) ist der Verkaufsstart für das 9-Euro-Ticket. Offenbar ist der Bedarf groß. © Wilco Ruhland
Neues Monatsticket für ÖPNV

9-Euro-Ticket in Dortmund: Server am Limit, Schlangen vor Kundencenter

Ansturm auf das neue 9-Euro-Ticket für den Nahverkehr: Die Nachfrage nach dem günstigen Monatsticket in Dortmund ist zum Verkaufsstart am Montag groß. Das führte online zu ein paar Problemen.

Es ist nur ein kleiner Zettel bedrucktes Papier, aber für Simone Kujat ist es ein großes Stück finanzielle Erleichterung: „Ich bin alleinerziehend, die Spritkosten sind mittlerweile zu hoch für mich.“ Das 9-Euro-Ticket, das die 42-jährige Dortmunderin gerade im Kundencenter der DSW21 an der Petrikirche gekauft hat, hilft da enorm.

„Wir haben so gut wie keine Reserven und keinen Puffer mehr“

Bestehende Abo-Tickets werden umgestellt

Über den Autor
Redakteur
1984 geboren, schreibe ich mich seit 2009 durch die verschiedenen Redaktionen von Lensing Media. Seit 2013 bin ich in der Lokalredaktion Dortmund, was meiner Vorliebe zu Schwarzgelb entgegenkommt. Daneben pflege ich meine Schwächen für Stadtgeschichte (einmal Historiker, immer Historiker), schöne Texte und Tresengespräche.
Zur Autorenseite

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.