97-jährige Frau gestorben – jetzt sucht die Polizei einen bestimmten Zeugen

Verkehrsunfall

Nachdem eine 97-jährige Frau am Busbahnhof in Lütgendortmund angefahren und tödlich verletzt wurde, möchte die Polizei nun vor allem von einem bestimmten Autofahrer wissen, was passiert ist.

Lütgendortmund

, 04.06.2019, 15:18 Uhr / Lesedauer: 1 min

Es war am Freitag (31. Mai) Vormittag, als ein 85-jähriger Mann auf Höhe des Busbahnhofs Lütgendortmund eine 97-Jährige anfuhr und so schwer verletzte, dass die alte Dame später im Krankenhaus starb.

Wie die Polizei am Dienstag mitteilte, ermittelt sie weiter das genaue Unfallgeschehen. In diesem Zusammenhang sucht sie dringend nach einem unbekannten Autofahrer, der zum Zeitpunkt des Unfalls direkt hinter dem Fahrzeug des 85-Jährigen fuhr. Noch bevor die Polizei eintraf, hatte sich der Unbekannte entfernt.

Die Polizei bittet darüber hinaus alle Zeugen, die weitere Hinweise zum Unfallgeschehen geben können, sich bei der Polizeiwache in Lütgendortmund unter der Rufnummer 0231-132-2621 zu melden.

Die 97-Jährige war zunächst in ein nahe gelegenes Krankenhaus gebracht worden, dort aber später an ihren schweren Verletzungen gestorben. Der Autofahrer blieb unverletzt.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt
Verkehrsunfall

97-jährige Fußgängerin nach Unfall auf der Lütgendortmunder Straße verstorben

Bei einem Verkehrsunfall auf der Lütgendortmunder Straße ist am Freitag eine 97-jährige Fußgängerin lebensgefährlich verletzt worden. Nun starb sie im Krankenhaus an den Folgen des Unfalls.

Lesen Sie jetzt