Stau in Dortmunder Autobahnkreuz wird bleiben „Eine Alternative gibt es nicht“

Redakteur
Für Berufspendler ist das Autobahnkreuz Dortmund-Nordwest zu einem Nadelöhr geworden. Wer aus Brechten/Lünen kommend von der A2 auf die A45 möchte, steht regelmäßig im Stau. Mirko Heuping, Sprecher der Autobahn GmbH, erklärt, warum das so ist – und auch so bleiben wird.
Für Berufspendler ist das Autobahnkreuz Dortmund-Nordwest zu einem Nadelöhr geworden. Wer aus Brechten/Lünen kommend von der A2 auf die A45 möchte, steht regelmäßig im Stau. Mirko Heuping, Sprecher der Autobahn GmbH, erklärt, warum das so ist - und auch so bleiben wird. © Montage Blossey/Autobahn GmbH
Lesezeit

Brücke stark belastet

Keine Alternative