Ab Montag wieder Präsenzunterricht im Wechsel in Dortmunds Schulen

Inzidenz

Die Rechnung war kompliziert, ging aber auf: Weil die Inzidenz in Dortmund nun stabil unter 165 liegt, kehren Schulen in den Wechselunterricht zurück. Auch bei Kitas und Sport greifen Lockerungen.

Dortmund

, 15.05.2021, 18:17 Uhr / Lesedauer: 1 min
Schüler in der Aula eines Gymnasiums. Bei Wechselunterricht werden Schulklassen nicht in voller Stärke unterrichtet.

Schüler in der Aula eines Gymnasiums. Bei Wechselunterricht werden Schulklassen nicht in voller Stärke unterrichtet. © picture alliance/dpa (Symbolbild)

In Dortmunds Schulen findet ab Montag (17. Mai) wieder Präsenzunterricht im Wechselmodell statt. Das teilte die Dortmunder Stadtverwaltung am Nachmittag mit. Die Lockerung tritt in Kraft, weil Dortmund seit vergangener Woche eine Inzidenz von unter 165 hat.

Am Sonntag (9. Mai) wurde dieser Grenzwert erstmals unterschritten. Die aktuelle Corona-Schutzverordnung NRW basierend auf dem Bundes-Infektionsschutzgesetz sieht vor, dass am ersten Montag nachdem die Inzidenz in einer Gemeinde fünf Werktage hintereinander unter 165 lag, die Schulen zum Wechselunterricht in Präsenz zurückkehren.

Die Stadtverwaltung betont, dass trotz der relativ kurzen Frist der offiziellen Bekanntgabe der Rückkehr zum Präsenzunterricht (von Samstag auf Montag), die Schulen wie auch die beteiligten Ämter wegen dieses Vorlaufs Zeit hatten, sich vorzubereiten.

Kitas im eingeschränkten Regelbetrieb

Auch Kitas wechseln am Montag wieder von der Notbetreuung in den eingeschränkten Regelbetrieb. Ihre Angebote stehen wieder allen Kindern zur Verfügung, ohne dass Eltern Arbeitgeberbescheinigungen vorlegen müssen. Die Betreuungszeit ist weiter um 10 Stunden pro Woche reduziert.

Jetzt lesen

Ferner werden auch die von der Stadtverwaltung festgelegten strengeren Regeln für den Sport nicht weiter verlängert. Bis zu fünf Kinder (bis 14 Jahre) dürfen wieder mit bis zu zwei negativ getesteten Leitungspersonen Sport machen.

Lesen Sie jetzt

Dortmund am Abend

Täglich um 18:30 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter Über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Lesen Sie jetzt