Absage wegen Coronavirus-Gefahr: Disco im Mengeder Saalbau fällt aus

Coronavirus

Am 21. März sollte in Mengede gefeiert werden. Jetzt wurde die Disco „Remember your feelings – Erinnerungen an die Mengeder Disco-Szene“ abgesagt. Es soll einen Ersatztermin geben.

Mengede

, 11.03.2020, 12:00 Uhr / Lesedauer: 1 min
300 Menschen kamen im Oktober 2018 zur "Remember your feelings"-Party.

300 Menschen kamen im Oktober 2018 zur "Remember your feelings"-Party. © (A) Stephan Schütze

In den Mengeder Saalbau passen zwar keine 1000 Leute, trotzdem haben die Veranstalter die Disco „Remember your feelings – Erinnerungen an die Mengeder Disco-Szene“ jetzt abgesagt.

„Wir haben uns entschieden, die Veranstaltung lieber nicht stattfinden zu lassen, eh wir uns Vorwürfe gefallen lassen müssen“, erklärt der Vorsitzende des Mengeder Heimatvereins, Hans-Ulrich Peuser.

Schließlich sei die menschliche Nähe in einer Disco so groß, dass das Coronavirus den Gästen gefährlich werden könnte. „Wenn es einer hat, ist es egal, ob da 1000 oder 100 Leute auf engstem Raum zusammen sind.“

200 Karten wurden bereits verkauft

200 der 300 Karten für die Disco am 21. März (Samstag) waren bereits verkauft worden. „Die übrigen Karten wären auch noch weggegangen oder in den Abendverkauf gegangen“, sagt Hans-Ulrich Peuser. „Es ist wirklich schade drum.“

Jetzt lesen

Alle Gäste, die bereits eine Karte gekauft haben, können diese an den jeweiligen Vorverkaufsstellen zurückgeben und erhalten ihr Geld zurück. Die Disco soll im Herbst nachgeholt werden, vermutlich im Oktober oder November.

Der genaue Termin werde rechtzeitig bekannt gegeben, sagt Peuser. Die Disco feierte 2017 Premiere, 2018 gab es eine Wiederholung. Im vergangenen Jahr fiel sie aufgrund der einsturzgefährdeten Bühne aus. Dieses Jahr sollte mit der Disco auch die neue Bühne gefeiert werden.

Lesen Sie jetzt