Vor allem auf dem Alten Markt hat sich die Außengastronomie in Dortmund ausgeweitet.
Vor allem auf dem Alten Markt hat sich die Außengastronomie in Dortmund ausgeweitet. © Hans Blossey (Archivbild)
Außengastronomie in Dortmund

Absurder Außengastronomie-Antrag: Kellner sollten über vierspurige Straße

319 Anträge für Außengastronomie hat die Stadt Dortmund seit Anfang des Jahres bewilligt. Die Bürgerdienste berichten von Fällen, in denen die Ideen der Gastronomie aber zu absurd waren.

Um der corona-gebeutelten Gastroszene etwas unter die Arme zu greifen, geht die Stadt Dortmund seit Anfang des Jahres großzügig mit der Genehmigung von Sondernutzungen auf öffentlichen Wegeflächen um.

Rechtsdezernent: „Das geht natürlich nicht.“

Etwas mehr als Malen nach Zahlen

SPD: „Das sind wir nicht mit im Boot.“

Über die Autorin
Redakteurin
Stellvertretende Leiterin der Dortmunder Stadtredaktion - Seit April 1983 Redakteurin in der Dortmunder Stadtredaktion der Ruhr Nachrichten. Dort zuständig unter anderem für Kommunalpolitik. 1981 Magisterabschluss an der Universität Bochum (Anglistik, Amerikanistik, Romanistik).
Zur Autorenseite

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.