Akute Gefahr? Die Auffahrt von der Brackeler Straße auf die B236 ist gesperrt

Verkehr

Straßen.NRW hat am Dienstag (10.12.) überraschend eine Auffahrt auf die B236 gesperrt. Der Grund ist ein marodes Bauwerk.

Dortmund

10.12.2019, 19:31 Uhr / Lesedauer: 1 min
Akute Gefahr? Die Auffahrt von der Brackeler Straße auf die B236 ist gesperrt

Die Auffahrt von der Brackeler Straße auf die B236 war bereits im September einmal gesperrt. © Johanna Wiening (Archiv)

Straßen.NRW hat am Dienstagnachmittag (10.12.) die Auffahrt von der Brackeler Straße auf die B236 in Richtung Schwerte gesperrt. Eine Umleitung ist mit dem Roten Punkt ausgeschildert.

Die kurzfristige Sperrung war notwendig, da die Brücke über die Bahn nicht mehr tragfähig ist. Das teilte Straßen.NRW am Dienstagmittag mit.

LKW-Verkehr besonders kritisch

Statische Nachrechnungen hätten demnach ergeben, dass das Bauwerk die heutigen Lasten nicht mehr tragen könne. „Besonders kritisch ist es, sobald ein LKW auf der Beschleunigungsspur auffährt und gleichzeitig ein LKW die B236 in Richtung Schwerte befährt“, heißt es von der Behörde.

Wie lange die Sperrung andauert, ist laut Straßen.NRW aktuell nicht abzusehen. Ein Sanierungskonzept für die Brücke werde aktuell erstellt.

Lesen Sie jetzt
Ruhr Nachrichten Tempo-30-Zonen und Umweltspur
Schon jetzt Sorgen über Ausweichverkehr – Umwelthilfe und Grüne stellen neue Forderungen