Akute Parkplatznot droht am Samstag rund um Stadion und Westfalenhallen

Erhöhtes Verkehrsaufkommen

BVB-Heimspiel und drei Veranstaltungen in den Westfalenhallen: Im Bereich des Stadions und der Westfalenhallen droht am Samstag mal wieder Parkplatznot.

Dortmund

von Benedikt Schäfer

, 30.11.2018 / Lesedauer: 2 min
Akute Parkplatznot droht am Samstag rund um Stadion und Westfalenhallen

Die Parkplätze um das Dortmunder Veranstaltungszentrum dürften am Samstag voller sein als auf diesem Luftbild. © Hans Blossey

Die Parkplätze am Veranstaltungszentrum in Dortmund werden am Samstag (1. Dezember) mal wieder einem Stresstest unterzogen. Der BVB spielt um 15.30 Uhr zu Hause gegen den SC Freiburg. Direkt nebenan in den Westfalenhallen ziehen gleich drei Veranstaltungen weiteres Publikum an: Die „German Comic Con“, die Pferdeshow „Cavalluna - Welt der Fantasie“ und die „Kinderlachen Gala“.

Zudem können auf der Parkplatzanlage C2 (Ardeystraße) weiterhin nicht alle Stellplätze genutzt werden und auch die Parkpklätze im Bereich der Strobelallee und im Rabenloh sind bis mindestens 18.15 Uhr gesperrt. Zum Abend hin entspannt sich die Lage ein wenig. Gäste können die Parkplätze F2 / E1 - E3 / D1 und D2 ansteuern, da diese sich nach dem BVB-Spiel (Spielende: 17.15 Uhr) leeren.

Doch auch dann empfiehlt Tanja Becker, Pressesprecherin der Stadt Dortmund, Besuchern der Westfalenhallen die Wittekindstraße bei der Anreise zu meiden.

Öffentliche Verkehrsmittel nutzen

Um die Parksituation am Veranstaltungszentrum zu entlasten, rät das städtische Tiefbauamt öffentliche Verkehrsmittel zu nutzen, mit dem Fahrrad oder zu Fuß anzureisen. Der Allgemeine Deutsche Fahrrad Club e.V. (ADFC) stellt eine gebührenfreie Fahrradwache zur Verfügung.

Wer nicht ausschließlich mit Bus & Bahn anreisen möchte, kann auch die Park-and-Ride-Angebote nutzen:

  • im Norden an den Haltestellen Fredenbaum, Hafen und Schulte-Rödding
  • im Westen an den Haltestellen Lütgendortmund und Germania
  • im Süden an den Haltestellen Clarenberg, Hacheney und Sölde
  • im Osten an der Haltestelle Knappschaftskrankenhaus
Lesen Sie jetzt