Alexander Klaws sorgt für Champagnerlaune auf Friedensplatz

Abschluss der Cityring-Konzerte

Musicalsänger und Ex-DSDS-Gewinner Alexander Klaws hat am Sonntagabend für einen umjubelten Abschluss der Cityring-Konzerte auf dem Friedensplatz gesorgt. Rund 5000 Besucher kamen seit Freitag zu den vier Konzerten auf der Open-Air-Bühne. Die Entscheidung, ob es die Konzertreihe nächstes Jahr erneut geben wird, ist bereits gefallen.

DORTMUND

, 29.08.2016, 10:17 Uhr / Lesedauer: 2 min
Morgan Moody, Patricia Meeden und Alexander Klaws (v.l.) waren die Solisten der Musicalgala der Dortmunder Philharmoniker zum Abschluss der Cityring-Konzerte auf dem Friedensplatz.

Morgan Moody, Patricia Meeden und Alexander Klaws (v.l.) waren die Solisten der Musicalgala der Dortmunder Philharmoniker zum Abschluss der Cityring-Konzerte auf dem Friedensplatz.

Rund 5000 Zuschauer, weniger als erwartet, aber trotzdem zufriedenstellend viele, kamen zu den vier Konzerten der Dortmunder Philharmoniker. Eine Musical-Gala mit Alexander Klaws, Patricia Meeden und dem Dortmunder Bass-Bariton Morgen Moody aus den USA krönte den Reigen der vier Konzerte.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

So sternchenschön war der Cityring-Abschlussabend

Groove-Symphony, Orchesterwettkampf, Opern- und Musicalnacht: Die Cityring-Konzerte der Dortmunder Philharmoniker sind vorbei, die Stadt hat drei Abende lang auf dem Friedensplatz schöngeschliffene Musik gehört - und der Abschlussabend mit Alexander Klaws, Morgan Moody und Patricia Meeden existiert nach in unseren Fotos. Schmachten erlaubt!
29.08.2016
/
Alexander Klaws, Patricia Meeden, Dirk Rutenhofer (1. Vorsitzender des Cityrings) und Morgan Moody.© Foto: Stephan Schütze
Beim Abschlussabend der Cityring-Konzerte war der Friedensplatz voll - mehr als doppelt so viele Menschen kamen, als normalerweise ins Konzerthaus passen. Der Magnet: Alexander Klaws, Patricia Meeden und Morgan Moody, die Musicalhits sangen.© Foto: Stephan Schütze
Beim Abschlussabend der Cityring-Konzerte war der Friedensplatz voll - mehr als doppelt so viele Menschen kamen, als normalerweise ins Konzerthaus passen. Der Magnet: Alexander Klaws, Patricia Meeden und Morgan Moody, die Musicalhits sangen.© Foto: Stephan Schütze
Eindrücke von dem Cityring-Abschlussabend.© Foto: Stephan Schütze
Beim Abschlussabend der Cityring-Konzerte war der Friedensplatz voll - mehr als doppelt so viele Menschen kamen, als normalerweise ins Konzerthaus passen. Der Magnet: Alexander Klaws, Patricia Meeden und Morgan Moody, die Musicalhits sangen.© Foto: Stephan Schütze
Beim Abschlussabend der Cityring-Konzerte war der Friedensplatz voll - mehr als doppelt so viele Menschen kamen, als normalerweise ins Konzerthaus passen. Der Magnet: Alexander Klaws, Patricia Meeden und Morgan Moody, die Musicalhits sangen.© Foto: Stephan Schütze
Beim Abschlussabend der Cityring-Konzerte war der Friedensplatz voll - mehr als doppelt so viele Menschen kamen, als normalerweise ins Konzerthaus passen. Der Magnet: Alexander Klaws, Patricia Meeden und Morgan Moody, die Musicalhits sangen.© Foto: Stephan Schütze
Beim Abschlussabend der Cityring-Konzerte war der Friedensplatz voll - mehr als doppelt so viele Menschen kamen, als normalerweise ins Konzerthaus passen. Der Magnet: Alexander Klaws, Patricia Meeden und Morgan Moody, die Musicalhits sangen.© Foto: Stephan Schütze
Beim Abschlussabend der Cityring-Konzerte war der Friedensplatz voll - mehr als doppelt so viele Menschen kamen, als normalerweise ins Konzerthaus passen. Der Magnet: Alexander Klaws, Patricia Meeden und Morgan Moody, die Musicalhits sangen.© Foto: Stephan Schütze
Beim Abschlussabend der Cityring-Konzerte war der Friedensplatz voll - mehr als doppelt so viele Menschen kamen, als normalerweise ins Konzerthaus passen. Der Magnet: Alexander Klaws, Patricia Meeden und Morgan Moody, die Musicalhits sangen.© Foto: Stephan Schütze
Beim Abschlussabend der Cityring-Konzerte war der Friedensplatz voll - mehr als doppelt so viele Menschen kamen, als normalerweise ins Konzerthaus passen. Der Magnet: Alexander Klaws, Patricia Meeden und Morgan Moody, die Musicalhits sangen.© Foto: Stephan Schütze
Patricia Meeden, Alexander Klaws und Dirk Rutenhofer.© Foto: Stephan Schütze
Beim Abschlussabend der Cityring-Konzerte war der Friedensplatz voll - mehr als doppelt so viele Menschen kamen, als normalerweise ins Konzerthaus passen. Der Magnet: Alexander Klaws, Patricia Meeden und Morgan Moody, die Musicalhits sangen.© Foto: Stephan Schütze
Beim Abschlussabend der Cityring-Konzerte war der Friedensplatz voll - mehr als doppelt so viele Menschen kamen, als normalerweise ins Konzerthaus passen. Der Magnet: Alexander Klaws, Patricia Meeden und Morgan Moody, die Musicalhits sangen.© Foto: Stephan Schütze
Beim Abschlussabend der Cityring-Konzerte war der Friedensplatz voll - mehr als doppelt so viele Menschen kamen, als normalerweise ins Konzerthaus passen. Der Magnet: Alexander Klaws, Patricia Meeden und Morgan Moody, die Musicalhits sangen.© Foto: Stephan Schütze
Dirigent Philipp Armbruster.© Foto: Stephan Schütze
Beim Abschlussabend der Cityring-Konzerte war der Friedensplatz voll - mehr als doppelt so viele Menschen kamen, als normalerweise ins Konzerthaus passen. Der Magnet: Alexander Klaws, Patricia Meeden und Morgan Moody, die Musicalhits sangen.© Foto: Stephan Schütze
Beim Abschlussabend der Cityring-Konzerte war der Friedensplatz voll - mehr als doppelt so viele Menschen kamen, als normalerweise ins Konzerthaus passen. Der Magnet: Alexander Klaws, Patricia Meeden und Morgan Moody, die Musicalhits sangen.© Foto: Stephan Schütze
Beim Abschlussabend der Cityring-Konzerte war der Friedensplatz voll - mehr als doppelt so viele Menschen kamen, als normalerweise ins Konzerthaus passen. Der Magnet: Alexander Klaws, Patricia Meeden und Morgan Moody, die Musicalhits sangen.© Foto: Stephan Schütze
Beim Abschlussabend der Cityring-Konzerte war der Friedensplatz voll - mehr als doppelt so viele Menschen kamen, als normalerweise ins Konzerthaus passen. Der Magnet: Alexander Klaws, Patricia Meeden und Morgan Moody, die Musicalhits sangen.© Foto: Stephan Schütze
Beim Abschlussabend der Cityring-Konzerte war der Friedensplatz voll - mehr als doppelt so viele Menschen kamen, als normalerweise ins Konzerthaus passen. Der Magnet: Alexander Klaws, Patricia Meeden und Morgan Moody, die Musicalhits sangen.© Foto: Stephan Schütze
Beim Abschlussabend der Cityring-Konzerte war der Friedensplatz voll - mehr als doppelt so viele Menschen kamen, als normalerweise ins Konzerthaus passen. Der Magnet: Alexander Klaws, Patricia Meeden und Morgan Moody, die Musicalhits sangen.© Foto: Stephan Schütze
Beim Abschlussabend der Cityring-Konzerte war der Friedensplatz voll - mehr als doppelt so viele Menschen kamen, als normalerweise ins Konzerthaus passen. Der Magnet: Alexander Klaws, Patricia Meeden und Morgan Moody, die Musicalhits sangen.© Foto: Stephan Schütze
Beim Abschlussabend der Cityring-Konzerte war der Friedensplatz voll - mehr als doppelt so viele Menschen kamen, als normalerweise ins Konzerthaus passen. Der Magnet: Alexander Klaws, Patricia Meeden und Morgan Moody, die Musicalhits sangen.© Foto: Stephan Schütze
Beim Abschlussabend der Cityring-Konzerte war der Friedensplatz voll - mehr als doppelt so viele Menschen kamen, als normalerweise ins Konzerthaus passen. Der Magnet: Alexander Klaws, Patricia Meeden und Morgan Moody, die Musicalhits sangen.© Foto: Stephan Schütze
Schlagworte

Und da waren die drei Zugaben - "You’ll Never Walk Alone" (aus dem Musical "Carousel", aber noch mehr Stadionhymne) und zwei Mal Abbas "Thank you for the music" auch eine Ansage von Solisten und Orchester an den Cityring als Organisator.

Coldplay-Songs brachten den Platz in Stimmung

In Champagnerlaune präsentierten sich auch in den Moderationen Alexander Klaws (ab November der Tarzan in Oberhausen) und Patricia Meeden (die Rachel in "Bodyguard" in Köln). Dass aus dem ehemaligen DSDS- und "Let's dance"-Gewinner Klaws ein toller Musicalsänger geworden ist, konnte das Publikum schon vor zwei Jahren in "Jesus Christ, Superstar" in der Dortmunder Oper hören.

Im Musicalsong aus "Herkules" und in den Duetten mit Patricia Meeden zeigte er, wie großartig sich seine Stimme entwickelt hat und was für tolle Musicalfarben sie hat. Zwei Songs seiner Lieblingsband Coldplay hatte Klaws auch ins Programm geschummelt. - Zwar kein Musical, aber da stand der Platz und feierte. Und in den Handy-Kameras in den ersten Reihen glühten die Video-Chips.

"Die Zeit unseres Lebens"

"Wir hatten hier in Dortmund vor zwei Jahren die Zeit unseres Lebens", sagte Patricia Meden, die als Maria Magdalena auch in "Jesus Christ" in Dortmund dabei war. Die "Bodyguard"-Ballade der Sängerin mit dem schönen Soul in der Stimme gehörte zu den Gänsehaut-Momenten der Gala.

Und Morgan Moody, gerade von den Salzburger Festspielen zurückgekehrt, wo er im "Würgeengel" von Thomas Adès gesungen hat, breitete mit seinem weichen Bariton in "Send in the Clowns" einen Samtteppich aus.

Jetzt lesen

Rund 1700 Zuschauer begeisterte das Programm zwischen Ballade wie "Durch das Dunkel der Nacht" aus Elton Johns Aida (ein bisschen Schnulze) bis zu rockigen Freddy-Mercury-Hits und einer funkelnden Musicalouvertüre von Gershwin, in der sich die Philharmoniker unter Leitung von Philipp Armbruster als glänzendes, spielfreudiges Broadway-Orchester präsentierten.

Eine Mords-Gaudi

"Wir hatten hier eine "Mords-Gaudi", freute sich Klaws. Das Publikum auch. Die Musicalgala war ein toller Abschluss des Minifestivals, das eine Bereicherung für das Musikleben in der Region ist.

 

Wie haben euch am Wochenende die @CRKonzerteDo gefallen?

— RN Dortmund (@RN_DORTMUND)

Schlagworte:

Das Dortmund-Update

Der News-Podcast von Ruhr Nachrichten und Radio 91.2 - jeden Abend bestens informiert. Jetzt hier, bei Spotify, Apple Podcasts oder Deezer hören.

Dortmund am Abend

Täglich um 18:30 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter Über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Lesen Sie jetzt