Der Sänger Gunter Gabriel (1942-2017) bei seinem Auftritt 2011 in Dortmund. © Nils Foltynowicz (Archivbild)
Unvergessene Dortmunder Konzerte

Als Schlager-Star Gunter Gabriel in Dortmund mit Oi-Punks sang

Oi-Punks, die zu Country schunkeln, und Schlager-Fans, die Pogo tanzen: Der Auftritt von Gunter Gabriel in der Kaktusfarm 2012 war einer der schrägsten Konzertabende der Dortmunder Geschichte.

Drei Jahre nach seinem Tod ist Schlager- und Countrysänger Gunter Gabriel wieder in aller Munde. Die Netflix-Doku „Das Hausboot“ erzählt die Geschichte seines ehemaligen Hausbootes, das Youtube-Star und Musiker Fynn Kliemann und Musiker Olli Schulz für viel mehr Geld als geplant in ein schwimmendes Studio verwandeln.

Die „Kaktusfarm“ im Klinikviertel: Legendäre Nische

Gunter Gabriel sagt sofort zu – und kommt dann fast nicht

Die „Oimelz“ eröffnen den Abend – dann taucht Gabriel endlich auf

Veranstalter: „Als ob jemand einen Knopf gedrückt hätte“

Gabriel fährt zurück aufs Hausboot

Warum Roberto Blanco nicht in die „Kaktusfarm“ kam

Über den Autor
Redakteur
Seit 2010 Redakteur in Dortmund, davor im Sport- und Nachrichtengeschäft im gesamten Ruhrgebiet aktiv, Studienabschluss an der Ruhr-Universität Bochum. Ohne Ressortgrenzen immer auf der Suche nach den großen und kleinen Dingen, die Dortmund zu der Stadt machen, die sie ist.
Zur Autorenseite

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.