Amazon: Feuerwehr-Einsatz im Logistikzentrum in Dortmund

Redakteur
Bei Amazon in Dortmund gab es einen Unfall.
Bei Amazon in Dortmund gab es einen Unfall. (Symbolbild) © AFP
Lesezeit

Notruf von Amazon: Aus dem Logistiklager des Internet-Versandhändlers in Dortmund meldete sich am Donnerstagabend ein Mitarbeiter bei der Dortmunder Feuerwehr.

Die rückte um 18.17 Uhr auch aus zur Brackeler Straße, zum Standort Westfalenhütte, auf dem Amazon seit 2017 sein Umverteilungszentrum betreibt. Eine Person sei dort eingeklemmt gewesen, hieß es auf Nachfrage von der Feuerwehr.

Feuerwehr befreite Mann mit hydraulischem Gerät

Die Kollegen vor Ort hätten den Amazon-Mitarbeiter mit hydraulischem Rettungsgerät befreien müssen. Anschließend sei der Mann ins Krankenhaus gekommen.

Vom Amazon-Standort in Dortmund würden die Waren nicht direkt Kunden beliefert, wie der Weltmarktführer auf seinem Blog einst selbst erläuterte: Es handele sich um „das erste mit Fördertechnik automatisierte Umverteilungszentrum in Europa.“ Von dort aus würden „29 weitere Amazon-Logistikzentren beliefert“.