Andreas und Natalia Deller  sind in Sorge um die Tochter und den Schwiegersohn, die sich in Russland kritisch über Putin und seinen Angriffskrieg auf die Ukraine geäußert haben.
Andreas und Natalia Deller sind in Sorge um die Tochter und den Schwiegersohn, die sich in Russland kritisch über Putin und seinen Angriffskrieg auf die Ukraine geäußert haben. © Gaby Kolle
Ukraine-Krieg

Angst vor Putin: Dortmunder kämpfen verzweifelt um Einreise ihrer Kinder

Seit dem brutalen Angriff Putins auf die Ukraine kämpft ein Dortmunder Ehepaar darum, die bedrohte Tochter und den Schwiegersohn aus Russland zu sich zu holen – und sieht sich von der Stadt behindert.

Dick ist die Mappe mit dem Schriftverkehr auf dem Küchentisch, vollgepfropft mit Hilfsgesuchen an das Auswärtige Amt, die Dortmunder Ausländerbehörde, an Oberbürgermeister Thomas Westphal und an Dortmunder Bundestagsabgeordnete.

Hasserfüllte Atmosphäre

Verpflichtungserklärung abgegeben

Kein begründeter Härtefall

Ausländeramt trifft nicht die endgültige Entscheidung

Stadt: Kein individueller Einzelfall

Visumserteilung zur Erwerbstätigkeit

Remonstrationsverfahren beantragt

Über die Autorin
Redakteurin
Stellvertretende Leiterin der Dortmunder Stadtredaktion - Seit April 1983 Redakteurin in der Dortmunder Stadtredaktion der Ruhr Nachrichten. Dort zuständig unter anderem für Kommunalpolitik. 1981 Magisterabschluss an der Universität Bochum (Anglistik, Amerikanistik, Romanistik).
Zur Autorenseite

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.