AOK baut außerhalb der City

Neubau-Pläne

DORTMUND Die AOK in Dortmund sortiert sich neu: Die Krankenkasse verlässt ihr angestammtes Domizil am Königswall und baut für die Direktion der AOK Westfalen-Lippe einen neuen Verwaltungssitz in Dortmund.

von Von Oliver Volmerich

, 09.05.2009, 06:00 Uhr / Lesedauer: 1 min
Die AOK will ihr altes Direktionsgebäude an der Nortkirchenstraße aufgeben.

Die AOK will ihr altes Direktionsgebäude an der Nortkirchenstraße aufgeben.

Viel Zeit bleibt mit Blick auf das Ende des Erbpacht-Vertrages am Königswall nicht für die Standortwahl. Und auch die neue Verwaltung soll spätestens Mitte 2012 bezogen werden. Und was passiert mit den alten Standorten? Das AOK-eigene Grundstück an der Nortkirchenstraße soll vermarktet werden. Das Areal am Königswall fällt an die Stadt zurück. Doch dort ist man wie berichtet optimistisch, rasch eine neue Nutzung für das Filetgrundstück zwischen Hauptbahnhof, Fußball-Museum und „Dortmunder U“ zu finden.

Dortmund am Abend

Täglich um 18:30 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter Über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Lesen Sie jetzt