Aplerbecker Hallenbad geschlossen

Schwimmbäder

Plötzlich ging nichts mehr. Ein technisches Problem lässt im Aplerbecker Hallenbad zurzeit keinen Badebetrieb zu. Für mehrere Wochen dürfte das Bad nun dicht bleiben.

Aplerbeck

, 24.05.2019, 14:26 Uhr / Lesedauer: 1 min
Aplerbecker Hallenbad geschlossen

Das Hallenbad in Aplerbeck wurde erst vor einigen Jahren energetisch saniert. Jetzt ist die Lüftungsanlage ausgefallen. © Jörg Bauerfeld

Das trifft den Betreiber des Bades, die SG Dortmund Süd, schon hart: Für voraussichtlich vier Wochen muss das Hallenbad am Diakon-Koch-Weg im Aplerbecker Ortszentrum seine Türen schließen.

Der Grund ist ein Problem mit der Lüftungsanlage. Die hat plötzlich komplett ihren Geist aufgegeben. Mehrere Komponenten der Anlage müssen dabei ersetzt werden. Die Stadt Dortmund geht von einer Reparaturzeit von vier Wochen aus. Bei der SG Dortmund Süd hofft man auf eine schnellere Lösung.

Angebot für den Kirchentag steht auf der Kippe

„Es wird mit Hochdruck an dem Problem gearbeitet“, sagt Thorsten Burbach, 2. Vorsitzender der SG Dortmund Süd. Das Problem ist offenbar die Beschaffung der Ersatzteile. So gibt es einen Lagerschaden am Motor der Belüftungsanlage. Aber warum ist die Belüftungsanlage für das Bad so wichtig? „Durch die Anlage wird frische Luft in das Gebäude gepumpt, die Luft angewärmt und auch die Feuchtigkeit herausgezogen“, sagt Burbach.

Der hofft auch mit Blick auf den evangelischen Kirchentag vom 19. bis 23. Juni auf eine schnelle Reparatur. „Wir bieten zum Kirchentag mit allen Vereinen ein 24-Stunden-Schwimmen an. Das steht auch so im Veranstaltungskalender“, sagt Burbach. „Wir hoffen, dass die Lüftung dann wieder funktioniert.“ Das wären etwas über drei Wochen Reparaturzeit.

Lesen Sie jetzt