Unfall in Kirchhellen. © dpa
Nähe Schnettkerbrücke

Aquaplaning und Stau in Dortmund – vier Kinder bei Unfall auf der B1 verletzt

Die starken Regenfälle, die am frühen Sonntagnachmittag auf Dortmund herabprasselten, haben auch zu Unfällen geführt. Darunter war eine folgenschwere Kollision auf der B1.

Als es am Sonntagnachmittag (4.7.) gegen 14.30 Uhr vom Himmel nur so schüttete, wurde es rutschig auf der B1. Kurz hinter der Schnettkerbrücke in Fahrtrichtung Bochum geriet ein PKW wegen Aquaplaning ins Schliddern und kollidierte mit einem zweiten Fahrzeug.

In einem der Autos wurden vier Kinder leicht verletzt, und in dem anderen Fahrzeug war ebenfalls ein Leichtverletzter, hieß es auf Nachfrage bei der Polizeileitstelle. Das Wetter habe mit zu dem Unfall geführt.

Der rechte Fahrstreifen war zeitweise gesperrt.

Ansonsten habe es ein paar verkehrliche Gefahrenstellen durch Wasser in der Stadt gegeben, so die Polizei, aber nicht auffällig viele Unfälle.

Über die Autorin
Redaktion Dortmund
Stellvertretende Leiterin der Dortmunder Stadtredaktion - Seit April 1983 Redakteurin in der Dortmunder Stadtredaktion der Ruhr Nachrichten. Dort zuständig unter anderem für Kommunalpolitik. 1981 Magisterabschluss an der Universität Bochum (Anglistik, Amerikanistik, Romanistik).
Zur Autorenseite
Gaby Kolle