Arbeitsagenturchefin Astrid Neese verlässt Dortmund

Wechsel nach Duisburg

Astrid Neese, Chefin der Arbeitsagentur Dortmund, wechselt zum Jahresende nach Duisburg. Das teilte die Arbeitsagentur am Freitag mit. Die Lage ihres neuen Arbeitsplatzes dürfte bei dieser Entscheidung eine durchaus wichtige Rolle gespielt haben.

DORTMUND

25.11.2016, 10:10 Uhr / Lesedauer: 1 min
Arbeitsagenturchefin Astrid Neese verlässt Dortmund

Astrid Neese verlässt Dortmund.

Nach fünf Jahren als Vorsitzende der Geschäftsführung der Agentur für Arbeit Dortmund wechselt Astrid Neese zum Jahresende nach Duisburg und übernimmt dort die Leitung der Arbeitsagentur. Das teilte die Arbeitsagentur am Freitag in einer Pressemitteilung mit.

Der Verwaltungsausschuss der Agentur für Arbeit Duisburg befürwortete in seiner Sitzung am vergangenen Mittwoch die Personalentscheidung. Seit Jahren liegt der erste Wohnsitz von Astrid Neese am Niederrhein und zur Dienststelle Duisburg kann sie täglich pendeln.

Auf neue Herausforderungen in Duisburg freut sich Neese, doch sie verlässt Dortmund auch mit etwas Wehmut: "Mit der Nähe zu meiner niederrheinischen Heimat lässt sich Privates und Berufliches nun besser vereinbaren, doch leicht gefallen ist mir die Entscheidung nicht. In den vergangenen Jahren habe ich die Arbeit im Dortmunder Netzwerk sehr schätzen gelernt", wird sie in der Mitteilung zitiert. Wer in Dortmund auf Astrid Neese folgt, ist noch unklar. Man arbeite mit Hochdruck an einer Lösung, hieß es am Freitag.

Jetzt lesen

Jetzt lesen

Lesen Sie jetzt