Aufsichtsrat beschließt längere Öffnungszeiten

Flughafen Dortmund

DORTMUND Der Flughafen Dortmund soll länger öffnen dürfen. Außerdem soll er die Weichen für eine Verlängerung der Startbahn stellen. Diese Beschlüsse fasste der Aufsichtsrat des Flughafens am Freitagabend. Es gibt allerdings einen Vorbehalt.

11.06.2010, 21:32 Uhr / Lesedauer: 1 min
Länger starten, länger landen. Der Aufsichtsrat des Flughafens stellte dafür gestern die Weichen.

Länger starten, länger landen. Der Aufsichtsrat des Flughafens stellte dafür gestern die Weichen.

Gleichzeitig ermächtigten das Kontrollgremium die Geschäftsführung, ein Planfeststellungs-Verfahren für eine Verlängerung der Startbahn um 300 auf dann 2300 m einzuleiten. Der Aufsichtsrat will allerdings, dass beide Änderungen dem Rat der Stadt zur Abstimmung gestellt werden. Es gilt als unsicher, wie der Stadtrat in diesen Fällen votiert. Sollte er der Bahn-Verlängerungen grünes Licht erteilen, könnte die Planfeststellung 2015/2016 auf die Zielgerade einbiegen. Danach, soll die Aufsichtsräte, soll der Rat die Kosten des Ausbaus sowie den aktuelle Bedarf ermitteln. Beide Beschlüsse sind als Erfolg für Flughafen-Chef Markus Bunk zu werten. Der verbreitete auch Optimismus vor den Kontrolleuren mit der Geschäfts-Prognose für das laufende Jahr.

Schlagworte:

Dortmund am Abend

Täglich um 18:30 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter Über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Lesen Sie jetzt