Auto landet auf dem Dach - Fahrer verletzt

Unfall auf Königswall

Vor dem Hauptbahnhof ist es am frühen Samstagmorgen zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen. Ein Autofahrer verlor auf dem Königswall die Kontrolle. Sein Wagen landete auf dem Dach, der 19-Jährige wurde verletzt.

DORTMUND

07.02.2016, 14:58 Uhr / Lesedauer: 1 min

Der junge Dortmunder war gegen 5.30 Uhr mit seinem VW in Richtung Burgtor unterwegs, als es zu dem Unfall kam. "Aus bislang ungeklärter Ursache kam er etwa in Höhe des Hauptbahnhofs nach rechts von der Fahrbahn ab", schreibt die Polizei in einer Pressemitteilung. "Dort kollidierte der junge Mann Zeugenangaben zufolge mit dem Bordstein und prallte gegen einen Laternenmast. "

Durch die Wucht des Aufpralls drehte sich der Wagen aufs Dach und rutschte mehrere Meter, bis er zum Stehen kam. Der 19-Jährige verletzte sich. Er wurde ins Krankenhaus gebracht. Nach eigenen Angaben kam er aber mit einigen Prellungen davon. Den Gesamtsschaden schätzt die Polizei auf rund 20.000 Euro.

Atem roch nach Alkohol

Nun laufen die Ermittlungen zur Unfallursache. Offenbar stand der Autofahrer unter Alkoholeinfluss. Sein Atem roch stark nach Alkohol. "Ein freiwilliger Atemalkoholtest fiel positiv aus", so die Polizei. "Ein Arzt entnahm ihm Blutproben - auch wegen des Verdachts des Betäubungsmittelkonsums."

Der Führerschein des Dortmunders wurde bis auf Weiteres von der Polizei beschlagnahmt.

Lesen Sie jetzt