Auto überschlägt sich auf der B236 - zwei Verletzte

Schwerer Unfall

Nach einem Zusammenstoß auf der B236 ist ein Auto von der Fahrbahn abgekommen, wo es sich überschlug. Zwei Menschen wurden bei dem Unfall verletzt. Der Sachschaden ist hoch.

Dortmund

, 20.08.2021, 14:00 Uhr / Lesedauer: 1 min

Ein Auto hat sich bei einem Unfall auf der B236 am Donnerstagabend (19.8.) überschlagen, heißt es in einer Pressemitteilung der Polizei. Demnach seien die beiden Insassen des Autos leicht verletzt worden.

Ersten Erkenntnissen der Polizei zufolge war ein 54-jähriger Dortmunder gemeinsam mit seiner gleichalten Beifahrerin aus Marl gegen 19.40 Uhr auf der B236 in Richtung Lünen unterwegs. Auf der Höhe der Anschlussstelle Dortmund-Derne sei er dann auf den linken Fahrstreifen gewechselt.

Dort sei es dann aus bislang ungeklärter Ursache zur Kollision mit dem Auto einer 34-Jährigen aus Bergkamen gekommen. Sie sei auch auf der linken Spur unterwegs gewesen und habe sich von hinten genähert.

Auto bleibt auf Dach liegen

Das Auto des Dortmunders sei durch den Zusammenstoß auf das vorausfahrende Auto eines 27-jährigen Esseners aufgeschoben worden und dann rechts von der Fahrbahn abgekommen. Dort überschlug sich das Auto und blieb auf dem Dach liegen, heißt es.

Jetzt lesen

Ersthelfer haben die beiden Insassen aus dem Auto befreien können. Ein Rettungswagen habe sie leicht verletzt in umliegende Krankenhäuser gebracht. Sowohl der rechte Fahrtstreifen als auch der Beschleunigungsstreifen der Anschlussstelle waren laut Polizei bis 21.15 Uhr gesperrt – der Sachschaden wird auf rund 45.000 Euro geschätzt.

Schlagworte:

Dortmund am Abend

Täglich um 18:30 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter Über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Lesen Sie jetzt