Auto überschlug sich und landete auf dem Dach - vier Verletzte

Unfall in Westrich

Ein Auto hat sich am Dienstagnachmittag in Westrich überschlagen. Bei dem Unfall an der Kreuzung Am Nocken/Lütge Vöhde verletzte sich eine Person schwer und drei weitere leicht.

Westrich

, 07.08.2018, 16:24 Uhr / Lesedauer: 1 min
Einsatzkräfte der Dortmunder Feuerwehr waren schnell am Unfallort.

Einsatzkräfte der Dortmunder Feuerwehr waren schnell am Unfallort. © Helmut Kaczmarek

Um 14.40 Uhr ging der Alarm bei Polizei und Feuerwehr ein. An der Kreuzung Am Nocken/Lütge Vöhde stießen ein VW und ein Toyota zusammen. Der VW überschlug sich und landete auf dem Dach. Als die Feuerwehr eintraf, waren die vier Personen in den Autos bereits befreit.

Vier Personen wurden bei dem Unfall verletzt. Drei verletzen sich leicht und eine schwer. Alle wurden mit Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht. Zwischen Am Nocken und Hangeneystraße sperrte die Polizei vorübergehend die Straße. Der Schaden beläuft sich wohl auf mehrere tausend Euro.

Ersten Zeugenaussagen zufolge fuhr ein 19-Jähriger aus Dortmund auf der Straße Am Nocken in Richtung Süden. Zu selben Zeit fuhr eine 34-jährige Wittenerin auf der Straße Lütge Vöhde in Richtung Osten. Aus bislang ungeklärter Ursache rollte der 19-Jährige mit seinem Toyota in den Kreuzungsbereich ein und übersah offenbar den von rechts kommenden VW der 34-Jährigen.

Beide Autos stießen auf der Kreuzung zusammen. Der VW überschlug sich daraufhin und landete auf dem Dach. Die 34-Jährige und ihr 35-jähriger Beifahrer (ebenfalls aus Witten) wurden leicht verletzt, ein 44-jähriger Dortmunder schwer. Der 19-jährige Fahrer des Toyotas und dessen 18-jährige Beifahrerin (ebenfalls aus Dortmund) wurden leicht verletzt.

Dortmund am Abend

Täglich um 18:30 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter Über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Lesen Sie jetzt