An der Abfahrt Holzwickede beginnt der Ausbau der B1 in Richtung Dortmund. Eine wichtige Rolle spielt dabei der Bau von Lärmschutzwänden. © Schaper
Große Baumfäll-Aktion

Autobahn-Ausbau beginnt: Die B1 wird zur Baustelle

Staus auf der A40/B1 gehören zum Alltag. 2021 könnte es vor allem im Dortmunder Osten eng werden: Die wichtigste Straße der Stadt wird hier zur Baustelle. Das sind die aktuellen Planungen.

Meterhohe Lärmschutzwände wurden schon im vergangenen Jahr entlang der A40 im Bereich Holzwickede hochgezogen. Sie sind ein Vorgeschmack auf die Umgestaltung, die die A40 im weiteren Verlauf durch den Dortmunder Osten vor sich hat.

B1 bekommt sechs statt wie bisher vier Spuren

B1-Ausbau soll 2025 fertig sein

Über den Autor
Redakteur
Oliver Volmerich, Jahrgang 1966, Ur-Dortmunder, Bergmannssohn, Diplom-Journalist, Buchautor und seit 1994 Redakteur in der Stadtredaktion Dortmund der Ruhr Nachrichten. Hier kümmert er sich vor allem um Kommunalpolitik, Stadtplanung, Stadtgeschichte und vieles andere, was die Stadt bewegt.
Zur Autorenseite

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.