Autofahrer erfasst Fußgänger und verletzt ihn schwer

Verkehrsunfall in Mengede

Die Haberlandstraße in Dortmund-Mengede war am Dienstagnachmittag zeitweise voll gesperrt. Grund dafür war ein Autounfall, bei dem ein Fußgänger schwer verletzt wurde.

Mengede

08.08.2018 / Lesedauer: 2 min

Laut Zeugenaussagen wollte der 42-jährige Dortmunder gegen 14.40 Uhr eine Fußgängerampel in Höhe der Käthe-Kollwitz-Straße überqueren, obwohl diese Rot zeigte.

Fußgänger wurde in ein Krankenhaus gebracht

Ein 59-jähriger Autofahrer aus Dortmund konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und erfasste den Fußgänger frontal. Der 42-Jährige wurde auf die Motorhaube geladen und stürzte anschließend. Hierbei zog er sich schwere Verletzungen zu. Er wurde in ein Krankenhaus gebracht.

Der Autofahrer blieb unverletzt. Die Haberlandstraße musste kurzzeitig voll gesperrt werden, den Schaden schätzt die Polizei auf 5000 Euro.

Lesen Sie jetzt