B1: Sattelzug rammt Auto - Wagen überschlägt sich

Polizei sucht LKW-Fahrer

Die Polizei Dortmund sucht nach einem LKW-Fahrer, der am Montag das Auto einer 18-jährigen Autofahrerin gerammt hat. Die junge Frau wurde bei dem Zusammenprall auf der B1 verletzt. Ihr Auto war gegen eine Mauer geprallt und hatte sich mehrfach überschlagen. Der LKW-Fahrer fuhr aber einfach weiter.

DORTMUND

13.10.2017 / Lesedauer: 2 min

Wie die Polizei Dortmund erst jetzt mitteilte, ereignete sich der Unfall bereits am Montag gegen 18.50 Uhr. Ein bislang nicht identifizierter Sattelzug sei auf dem mittleren Fahrstreifen der B1 in Richtung Unna unterwegs gewesen. Laut Meldung scherte das Fahrzeug plötzlich nach rechts aus, als er die B236 passierte und auf Höhe des schwarzen Renault Twingos einer 18-jährigen Dortmunderin war.

Während er auf die Fahrspur der jungen Autofahrerin zog, sei er mit seinem Anhänger in die Front des Twingos gekracht, sagte die Polizei. Dieser schleuderte daraufhin über die gesamte B1. Ersten Ermittlungen zufolge stieß der schwarze Kleinwagen dann gegen eine Betonmauer und überschlug sich danach mehrfach. 

18-Jährige leicht verletzt - Unfallfahrer flüchtet

Der bislang noch unbekannte Fahrer der Sattelzugmaschine habe seine Fahrt unbeirrt fortgesetzt, während die 18-Jährige leicht verletzt worden sei. Der Sachschaden beträgt 7650 Euro. 

Die Polizei bittet Zeugen, die Hinweise geben können, sich zu melden unter Telefonnummer (0231) 1 32 - 33 21. 

Lesen Sie jetzt