Aktuell werden im DB-Betriebswerk Am Spähenfelde schon ICE-Züge fit für den Einsatz gemacht. © Schaper
Neue Arbeitsplätze

Bahn will „grünes“ ICE-Werk in Dortmund bauen – auf begehrter Fläche

Die Bahn AG plant den Ausbau ihrer ICE-Flotte. Und dabei spielt Dortmund eine wichtige Rolle. Auf einer Brachfläche soll ein neues Betriebswerk zur Wartung von Fernverkehrszügen entstehen.

Im Juni 2007 wurden hier die letzten Güterzüge rangiert. Seitdem wuchern zwischen den Gleisen des alten Güterbahnhofs Westfalia am Rande des Dortmunder Hafens Gestrüpp und Birken.

400 neue Jobs möglich

Über den Autor
Redakteur
Oliver Volmerich, Jahrgang 1966, Ur-Dortmunder, Bergmannssohn, Diplom-Journalist, Buchautor und seit 1994 Redakteur in der Stadtredaktion Dortmund der Ruhr Nachrichten. Hier kümmert er sich vor allem um Kommunalpolitik, Stadtplanung, Stadtgeschichte und vieles andere, was die Stadt bewegt.
Zur Autorenseite
Oliver Volmerich

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.