Bald gibt es auch in Aplerbeck wieder einen Trödelmarkt

Trödelmarkt

Nach dem Trödelmarkt im Westpark gibt’s auch in anderen Bezirken Flohmärkte – unter besonderen Regeln. Schnäppchenjäger müssen sich noch gedulden, doch eine Anmeldung ist jetzt möglich.

Aplerbeck

18.07.2020, 08:05 Uhr / Lesedauer: 1 min
Bald kann auch im Rodenbergpark wieder getrödelt werden. Ob dann ein dichtes Gedränge wie im Bild herrscht, ist aber fraglich.

Bald kann auch im Rodenbergpark wieder getrödelt werden. Ob dann ein dichtes Gedränge wie im Bild herrscht, ist aber fraglich. © Rüdiger Barz (Archiv)

Im Rodenbergpark startet am 3. Oktober (Samstag) der erste Trödelmarkt in Aplerbeck seit dem Beginn der Corona-Pandemie. Gleichzeitig wird an dem Tag der Aplerbecker Familientag gefeiert.

Jetzt lesen

Verkauft wird an dem Tag von 11 Uhr bis 17 Uhr. Standbesitzer können ab 8.30 Uhr aufbauen. Wegen der hohen Nachfrage haben die Veranstalter online einen personalisierten Ticketverkauf eingerichtet – ein Konzept, das bereits beim Trödelmarkt im Westpark angewendet wurde.

Hier wird nach dem Kauf der Tickets per Mail nach den persönlichen Daten gefragt. Am Rodenbergpark wird an dem Tag der Zugang kontrolliert.

Die Tickets sind wahrscheinlich schnell weg

Anders als im Westpark wird es laut Veranstalter wahrscheinlich keine Tageskassen geben, an der ein spontaner Ticketkauf möglich ist. Das sei schon vor Corona nie notwendig gewesen, der Andrang war immer zu hoch.

Ansonsten gelten die verschärften Hygiene-Regeln, beispielsweise müssen Standbesitzer bei Kundengesprächen eine Maske tragen. Freie Standplatzwahl ist bei diesem Trödel zudem nicht möglich.

Der nächste Trödel im Westpark startet schon früher, am 23. August. Auch hier ist ein vorheriger Ticketkauf erforderlich.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt

Das Dortmund-Update

Der News-Podcast von Ruhr Nachrichten und Radio 91.2 - zwei Mal am Tag bestens informiert. Jetzt hier, bei Spotify, Apple Podcasts oder Deezer hören.

Dortmund am Abend

Täglich um 18:30 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter Über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Lesen Sie jetzt