Baum knickt in der Dortmunder City ab und zerstört mehrere Autos

Viktoriastraße

Ein großer Baum ist auf der Viktoriastraße in der Dortmunder City abgeknickt und hat mehrere Autos schwer beschädigt. Doch der Baum kam nicht nur mit den Autos in Berührung.

Dortmund

, 03.10.2019, 16:45 Uhr / Lesedauer: 1 min
Baum knickt in der Dortmunder City ab und zerstört mehrere Autos

Der umgeknickte Baum hat mehrere Autos vollkommen zerstört. © Kaczmarek

Viel übrig ist von den Autos nicht mehr: Ein großer Baum ist am Tag der Deutschen Einheit (3.10.) auf der Viktoriastraße in der Dortmunder City plötzlich abgeknickt. Dabei fiel er auf acht Autos, von denen vier leicht und vier sogar komplett zerstört wurden.

Der Baum ist ebenfalls an zwei Hausfassaden entlang geschrammt. Personen wurden dabei am Feiertag glücklicherweise nicht verletzt. Die sich mitten in der City befindende Viktoriastraße ist an Wochentagen normalerweise deutlich belebter.

Baum knickt in der Dortmunder City ab und zerstört mehrere Autos

Auch dieses Auto erlitt offenbar einen Totalschaden. © Kaczmarek

Feuerwehr mehrere Stunden im Einsatz

Die Feuerwehr rückte gegen 14.15 Uhr aus, um den Baum zu bergen und war anschließend mehrere Stunden im Einsatz. Vor Ort waren der Löschzug der Feuerwache 1, die Freiwillige Feuerwehr aus Eving/Brechten und die Spezialeinheit Bergung. Zur Bergung des Baumes kamen sowohl ein Kran als auch ein Teleskopmast zum Einsatz.

Wie es dazu kommen konnte, dass ein so großer Baum so plötzlich umknickt, sei laut Feuerwehrsprecher Ralf Schröer reine Spekulation: „Zwar hat es in den letzten Tagen viel geregnet und der Boden ist dadurch lockerer, doch ob das der tatsächliche Grund für das Umkippen des Baumes ist, kann man nicht sagen.“

Lesen Sie jetzt