Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Baustelleneinrichtung an der Bahnunterführung in Sölde sorgt für Verwirrung

Baustelle Vellinghauser Straße

Am Montag (6. Mai) ging alles ganz schnell. Die Vellinghauser Straße in Sölde wurde vor der Bahnunterführung gesperrt. Dann verschwand die Absperrung wieder, jetzt ist sie wieder da.

Aplerbeck

, 08.05.2019 / Lesedauer: 2 min
Baustelleneinrichtung an der Bahnunterführung in Sölde sorgt für Verwirrung

Schon am Montag wurde die Baustelle eingerichtet, am Dienstag wieder aufgehoben und jetzt stehen die Absperrungen wieder. © Jörg Bauerfeld

Es gingen schon die ersten Gerüchte durch Sölde, dass es losgeht mit dem Umbau der Bahnunterführung an der Sölder Straße / Vellinghauser Straße. Am Montag (6. Mai) wurden plötzlich in Höhe der Schlagbaumstraße Absperrbaken aufgestellt.

Auch in südlicher Richtung hinter der Unterführung sah man Arbeiter die rotweißen Baustellenabsicherungen aufstellen. Dazu Umleitungsschilder, die ein Umfahren der eingerichteten Baustelle in südliche Richtung (Sölderholz) ermöglichten.

Einen Tag später sah die Welt plötzlich wieder anders aus. Die Absperrungen waren wieder beiseite gestellt, der Verkehr konnte ungehindert fließen. Als ob aber nicht schon genug Verwirrung herrschte, ist die Baustelle seit Mittwoch (8. Mai) plötzlich wieder eingerichtet.

Was ist los an der Vellinghauser Straße? Die Antwort gibt die Leiterin des Tiefbauamtes, Sylvia Uehlendah: „Auf der Vellinghauser Straße im Abschnitt zwischen den Einmündungen Schürhoffstraße und Schwerter Straße werden Risse in der Asphaltdeckschicht bituminös vergossen und somit geschlossen.“

Bis zum Freitag (10. Mai) soll das alles erledigt sein. Warum jetzt aber die Baustelle schon am Montag eingerichtet wurde, dazu konnte auch das Tiefbauamt keine Aussage machen, so die Pressestelle der Stadt Dortmund auf Nachfrage unserer Zeitung.

Fakt ist, dass der Baustellenbeginn auf der Internetseite der Stadt Dortmund mit dem 6. Mai angegeben ist. Dem Montag.

Lesen Sie jetzt