Für die Glühweinstände, wie der von Rudi Isken an der Marienkirche, gibt es einen Plan.
Für die Glühweinstände, wie der von Rudi Isken an der Marienkirche, gibt es einen Plan. © Stephan Schütze (A)
Schausteller in Sorge

Bedroht jetzt Personalnot den Dortmunder Weihnachtsmarkt?

Zwei Monate vor Eröffnung des Dortmunder Weihnachtsmarktes suchen Schausteller noch immer händeringend Personal für ihre Stände. Unter den Aushilfskräften fehlt vor allem eine Gruppe.

Der Dortmunder Weihnachtsmarkt öffnet am 18. November. Nachdem er im vergangenen Jahr wegen Corona ausgefallen war, fiebern die schwer gebeutelten Schausteller dieser adventlichen Saison entgegen – trotz der 3G-Regeln, die sie zumindest stichprobenartig kontrollieren müssen.

„Wir suchen“

Familie springt mit ein

Studenten fehlen

Weiter optimistisch

Über die Autorin
Redakteurin
Stellvertretende Leiterin der Dortmunder Stadtredaktion - Seit April 1983 Redakteurin in der Dortmunder Stadtredaktion der Ruhr Nachrichten. Dort zuständig unter anderem für Kommunalpolitik. 1981 Magisterabschluss an der Universität Bochum (Anglistik, Amerikanistik, Romanistik).
Zur Autorenseite

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.