Seit 18 Jahren gibt es das Geschäft „Unterhaltung Lieblingsstücke“ im Kreuzviertel. Die erneute Verlängerung des Lockdowns zerrt erheblich an den Nerven von Inhaber Matthias Hülsebus.
Seit 18 Jahren gibt es das Geschäft „Unterhaltung Lieblingsstücke“ im Kreuzviertel. Die erneute Verlängerung des Lockdowns zerrt erheblich an den Nerven von Inhaber Matthias Hülsebus. © ULdo
Corona-Krise

Beliebter Laden im Kreuzviertel in Not: „Ohne Hilfe ist bald Schluss“

Mit der Verlängerung des Lockdowns nimmt die Verzweiflung bei vielen Dortmunder Einzelhändlern gerade zu. Über seine schwierige Lage spricht ein Einzelhändler aus dem Kreuzviertel.

Es ist kein Geschäft wie jedes andere, dieser Laden im Kreuzviertel verströmt eine besondere Atmosphäre. Die Holzplanken auf dem Boden kombiniert mit Industrie-Design schaffen rund um ein stilvoll präsentiertes Querbeet-Warenangebot ein Wohlfühlambiente.

Marco Reus half mit seiner Stiftung

Konzept setzt auf das Einkaufserlebnis

Über den Autor
Redakteur
Nach mehreren Stationen in Redaktionen rund um Dortmund bin ich seit dem 1. Juni 2015 in der Stadtredaktion Dortmund tätig. Als gebürtigem Dortmunder liegt mir die Stadt am Herzen. Hier interessieren mich nicht nur der Fußball, sondern auch die Kultur und die Wirtschaft. Seit dem 1. April 2020 arbeite ich in der Stadtredaktion als Wirtschaftsredakteur. In meiner Freizeit treibe ich gern Sport: Laufen, Mountainbike-Fahren, Tischtennis, Badminton. Außerdem bin ich Jazz-Fan, höre aber gerne auch Rockmusik (Springsteen, Clapton, Santana etc.).
Zur Autorenseite

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.