Gastronomie

Beliebtes Restaurant zieht an den Alten Markt – und zwar sehr bald

Der Umzug war schon länger bekannt, doch dass es so schnell geht, wusste niemand: Ein beliebtes Restaurant zieht in Dortmund in eine neue, lukrative Lage. Und das schon sehr bald.
Ein beliebtes Restaurant zieht in kommender Zeit an den Alten Markt.
Ein beliebtes Restaurant zieht in kommender Zeit an den Alten Markt. © Susanne Riese (A)

Es gibt Bewegung in der Dortmunder Gastro-Szene. Bei Facebook verkündete ein beliebtes Restaurant nun seinen Umzugstermin. Schon sehr bald ist es nämlich in einer begehrten Lage zu finden.

Nur noch ein paar Tage haben Gastro-Freunde Zeit, an der Kleppingstraße Pizza und Pasta zu essen. Ab dem 24. Juli nämlich befindet sich „60 Seconds to Napoli“ dann am Alten Markt. Das verkündete der Restaurantbetreiber auf seiner Facebook-Seite.

Bereits im Januar war bekannt geworden, dass die beliebte Pizzeria umzieht. Eigentlich wollte man bereits zum 1. Juni nach umfassenden Umbauarbeiten in das Lokal ziehen, in dem ehemals das „Cottons“ zu finden war. Die bekannte Gastronomie hatte im Frühjahr geschlossen. Wieso es zur Schließung kam, kommentierte der ehemalige Betreiber damals nicht.

Bislang befand sich „60 Seconds to Napoli“ an der Kleppingstraße. Nun geht es nächste Woche an den Alten Markt.
Bislang befand sich „60 Seconds to Napoli“ an der Kleppingstraße. Nun geht es nächste Woche an den Alten Markt. © Oli Schaper (A) © Oli Schaper (A)

Der neue Standort am Alten Markt bietet unter anderem 200 Quadratmeter Außengastronomie. Im Januar hatte Betreiber Adrian Kuras bereits angekündigt, dass sich unter anderem die Öffnungszeiten ändern sollen. Außerdem soll das Essenangebot mit einem Bar-Konzept ergänzt werden: „Neben der #bestpizzaintown, werden wir euch auch mit tollen Cocktails und Longdrinks versorgen“, steht dazu im Facebook-Post zur Neueröffnung.

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.