Größter Reiher der Welt

Besonderheit in Deutschland: Seltener Vogel im Dortmunder Zoo geschlüpft

Der Dortmunder Zoo feiert eine besondere Premiere: Von einer sehr seltenen Vogelart ist in Dortmund erstmals ein Küken geschlüpft. Mit etwas Glück können Besucher es schon sehen.
Die Goliathreiher haben im Dortmunder Zoo erstmals Nachwuchs bekommen.
Die Goliathreiher haben im Dortmunder Zoo erstmals Nachwuchs bekommen. © Zoo Dortmund

Es gibt einen neuen Bewohner im Zoo Dortmund – er ist klein und noch flauschig. Das Goliathreiher-Paar, das seit September 2021 im Zoo lebt, hat zum ersten Mal erfolgreich gebrütet.

Der nun heranwachsende Jungvogel ist der erste Goliathreiher, der im Zoo Dortmund geschlüpft ist
Der nun heranwachsende Jungvogel ist der erste Goliathreiher, der im Zoo Dortmund geschlüpft ist © Zoo Dortmund

Ende Mai hatte die Henne drei Eier in ein am Boden angelegtes Nest gelegt, was für Goliathreiher nicht untypisch ist, und diese abwechselnd mit ihrem Partner etwa einen Monat lang bebrütet, heißt es in einer Mitteilung des Zoos. Am 23. Juni durchbrach dann schließlich ein Küken die Schale seines Eies, während die beiden anderen Eier scheinbar unbefruchtet waren.

Der junge Goliathreiher erfreut sich laut Zoo bester Gesundheit und vor allem eines gesunden Appetits. Dafür sorgen mitunter die Eltern-Tiere, die ihr Junges selbstständig mit hochgewürgtem und vorverdautem Nahrungsbrei füttern.

Jungtier erfreut sich bester Gesundheit

So sehen die ausgewachsenen Goliathreiher im Dortmunder Zoo aus.
So sehen die ausgewachsenen Goliathreiher im Dortmunder Zoo aus. © Zoo Dortmund

Das Küken und seine Eltern können mit etwas Glück aktuell von der großen Scheibe hinter den Stachelschweinen aus beobachtet werden. Das Nest der Goliathreiher ist am hinteren Ende der Anlage gut einsehbar.

Der Goliathreiher gilt mit einer Höhe von etwa 1,5 Metern und einer Flügelspannweite von bis zu 2,3 Metern als der größte Reiher der Welt. Beheimatet ist er vor allem im südlichen und östlichen Afrika, auf Madagaskar und auf der arabischen Halbinsel bis in den Iran.

Die Eltern sind bereits gut rumgekommen: Sie waren unter anderem in den Niederlanden und in Frankreich unterwegs und wurden schließlich über das Europäische Zuchtbuch (ESB) an den Zoo Dortmund vermittelt.

Neben dem Vogelpark Niendorf ist der Dortmunder Zoo der einzige Ort in Deutschland, der Goliathreiher hält.

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.