Susanne Lategahn leitet das Unternehmen „Lategahn Bestattungen“. Sie äußert sich zu Energiesparmöglichkeiten in der Branche.
Susanne Lategahn leitet das Unternehmen „Lategahn Bestattungen“. Sie äußert sich zu Energiesparmöglichkeiten in der Branche. © RN
Bestattungen

Bestatterin zur Energiekrise: „Kühlräume können wir nicht abschalten“

Privatleute und Unternehmen in Dortmund überlegen zurzeit, wo sie Energie sparen können. Auch Bestattungsunternehmen grübeln: Lässt sich Energie sparen? In Berlin sind aktuell Kühlkosten ein Thema.

Seit dem russischen Überfall auf die Ukraine wird in Deutschland über die Energie-Versorgungssicherheit diskutiert. Bundeswirtschaftsminister Robert Habeck gibt Tipps zum Energiesparen, Unternehmen müssen Sparpotenziale ausmachen. Aber gibt es auch Spar-Möglichkeiten bei Bestattungen?

Keine Probleme bei Ausstellung von Todesurkunden in Dortmund

Höhere Bestattungskosten nicht ausgeschlossen

Über den Autor
Redakteur
Als gebürtiger Dortmunder bin ich großer Fan der ehrlich-direkten Ruhrpott-Mentalität. Nach journalistischen Ausflügen nach München und Berlin seit 2021 Redakteur in der Dortmunder Stadtredaktion.
Zur Autorenseite

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.