Bewaffnetes Duo raubt Kiosk in Lütgendortmund aus

Überfall

Am Donnerstagabend haben zwei junge Männer einen Kiosk in Lütgendortmund überfallen. Mit einer Schusswaffe bedrohten sie den Inhaber. Die Polizei sucht nach Zeugen.

Dortmund

28.09.2018, 16:00 Uhr / Lesedauer: 1 min

Zwei bislang unbekannte Männer haben am Donnerstagabend (27. September) einen Kiosk in Lütgendortmund überfallen. Sie bedrohten den Inhaber mit einer Schusswaffe und flüchteten anschließend zu Fuß.

Wie die Polizei meldet, betrat das maskierte Duo gegen 22 Uhr den Kiosk in der Dellwiger Straße, unweit der Provinzialstraße. Sie bedrohten den Inhaber mit einer Schusswaffe und forderten ihn auf, die Kasse zu öffnen. Mit ihrer Beute – Bargeld und Tabakwaren – flüchteten sie wenig später zu Fuß in Richtung Volksgarten.

Die Polizei sucht nach Zeugen

Die beiden Tatverdächtigen waren Zeugenaussagen zufolge etwa 18 bis 22 Jahre alt und schwarz gekleidet. Ein Mann war circa 1,75 m groß und schlank, sein Partner ungefähr 1,60 m groß und korpulent.

Die Polizei bittet Zeugen, die Hinweise zur Tat und/oder den Tätern geben können, sich zu melden. Hinweise nimmt die Kriminalwache der Polizei Dortmund entgegen unter der Rufnummer (0231) 132 7441.
Lesen Sie jetzt