Bezirksvertretung Hörde: Fragestunde für Bürger fällt erneut aus

Vorsichtsmaßnahme

Für die erste Sitzung der Bezirksvertretung Hörde nach der Sommerpause gelten erneut strenge Hygiene-Regeln. Die Einwohnerfragestunde muss einmal mehr ausfallen.

Hörde

, 01.09.2020, 18:00 Uhr / Lesedauer: 1 min
Die Bezirksvertretung Hörde kommt zur ersten Sitzung nach der Sommerpause zusammen. Unter anderem geht es um die Situation am Phoenix-See.

Die Bezirksvertretung Hörde kommt zur ersten Sitzung nach der Sommerpause zusammen. Unter anderem geht es um die Situation am Phoenix-See. © Oskar Neubauer

Die Tagesordnung für die nächste Sitzung der Bezirksvertretung (BV) Hörde ist wie immer nach der Sommerpause umfangreich. Die BV tagt am 8. September (Dienstag) ab 15.30 Uhr - nicht im Bürgersaal der Bezirksverwaltungsstelle, sondern im Evangelischen Gemeindehaus, Wellinghofer Straße 21.

Die nächtlichen Ruhestörungen durch Auto-Poser und andere Gruppen am Phoenix-See gehören ebenso zum Programm wie die Verkehrssituation in Hacheney und die Erneuerung der Straßenbeleuchtung in Hörde.

Jetzt lesen

Eine Einwohnerfragestunde wird es auch in dieser Sitzung nicht geben. Seit dem Lockdown im März hat die BV aus Sicherheitsgründen darauf verzichtet und mit kleiner Besetzung im Bürgersaal getagt. „Wir würden dem Bedürfnis der Bevölkerung, sich zu beteiligen, gern Rechnung tragen“, sagt Bezirksbürgermeister Sascha Hillgeris, „allerdings nur unter sicheren Bedingungen.“

Jetzt lesen

Gehör finden die Bürger trotzdem, wie Verwaltungsstellenleiter Ulrich Spangenberg betont. Jeder könne sich grundsätzlich immer schriftlich an die Geschäftsführung der Bezirksvertretung wenden.

Und bei der nächsten BV-Sitzung Anfang November soll die Einwohnerfragestunde dann wieder in alter Form stattfinden, eventuell mit vorheriger Anmeldung.

Das Dortmund-Update

Der News-Podcast von Ruhr Nachrichten und Radio 91.2 - jeden Abend bestens informiert. Jetzt hier, bei Spotify, Apple Podcasts oder Deezer hören.

Dortmund am Abend

Täglich um 18:30 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter Über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Lesen Sie jetzt