Am Kanal hat Walter Keller gleich mehrere solcher Schmutz-Stellen fotografiert.
Am Kanal hat Walter Keller gleich mehrere solcher Schmutz-Stellen fotografiert. © Walter Keller
Stadtsauberkeit

Bilder zeigen Schmutz-Stellen: Sind das Dortmunds dreckigste Ecken?

Für die Dortmunder ist der Schmutz unter anderem in Parkanlagen und an Straßenrändern laut Forsa-Umfrage eines der größten Probleme in der Stadt. Wir zeigen Bilder, warum sie das meinen.

Gleich hinter den Verkehrsproblemen mit den vielen Baustellen und der Corona-Krise treibt die Dortmunder der Schmutz in der Stadt um. Die fehlende Sauberkeit steht für sie an dritter Stelle der Probleme in der Stadt – noch vor der Lage am Arbeitsmarkt sowie Kriminalität und Sicherheit.

Das sind Dortmunds Schmutzecken

Thema in den Parteiprogrammen

Über die Autorin
Redakteurin
Stellvertretende Leiterin der Dortmunder Stadtredaktion - Seit April 1983 Redakteurin in der Dortmunder Stadtredaktion der Ruhr Nachrichten. Dort zuständig unter anderem für Kommunalpolitik. 1981 Magisterabschluss an der Universität Bochum (Anglistik, Amerikanistik, Romanistik).
Zur Autorenseite
Gaby Kolle

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.