Bohlen castet neue "Superstars" auf dem Hansaplatz

"Deutschland sucht den Superstar"

Auch 2017 verspricht die Fernsehsendung "Deutschland sucht den Superstar" (DSDS) wieder die ganz große Bühne. Im ganzen Land werden dafür Nachwuchstalente gesucht - auch in Dortmund. Am Freitag findet das DSDS-Casting auf dem Hansaplatz statt.

Dortmund

26.08.2016, 01:45 Uhr / Lesedauer: 1 min
Dieter Bohlen, Jurychef der RTL-Shows «Deutschland sucht den Superstar» (DSDS), sucht auch 2017 wieder neue Superstars.

Dieter Bohlen, Jurychef der RTL-Shows «Deutschland sucht den Superstar» (DSDS), sucht auch 2017 wieder neue Superstars.

Einen neuen Superstar aus Deutschlands soll’s auch 2017 wieder geben. Dafür geht RTL im ganzen Land auf die Suche – am Freitag (26. 8.) von 14 bis 20 Uhr auf dem Hansaplatz mitten in der City.

Für die Gesangs-Show „Deutschland sucht den Superstar“ (DSDS) werden „gute Typen, schräge Charaktere, Entertainer, Internetstars und Stimmen, die unter die Haut gehen“ gesucht, schreibt RTL in einer Pressemitteilung. Bei der Musikrichtung sind keine Grenzen gesetzt. Die Teilnehmer können Schlager, Hip-Hop, Rap, Pop, Reggae oder Rock singen und performen. Bewerben können sich auch Duos und Gruppen.

Ohne Voranmeldung vorsingen

Bei dem offenen Casting auf dem Hansaplatz können Bewerber ohne Voranmeldung vorsingen. Wer die Jury überzeugt, kann sich für die Show qualifizieren. Die Bewerber müssen am 1. Januar 2017 mindestens 16 Jahre alt sein. Minderjährige brauchen für das Casting eine Einwilligungserklärung der Erziehungsberechtigten. Drei Songs sollten vorbereitet werden, eine Begleitung mit einem Instrument ist möglich.

Die 14. Staffel von DSDS mit Dieter Bohlen in der Jury startet Anfang 2017. Moderiert wird die Sendung von Oliver Geissen.

Lesen Sie jetzt