Bildergalerie

Bombenfund auf der A45

Eine Fliegerbombe in Dortmund-Bodelschwingh hat kurzzeitig für Alarmbereitschaft gesorgt. 144 Anwohner wurde evakuiert. Sogar die A45 wurde gesperrt.
04.05.2009
/
Feuerwerker Karl-Friedrich Schröder mit der entschärften Bombe.© Foto: Nils Foltynowicz
Kaum zu erkennen: Die Fliegerbombe noch im Erdreich in Bodelschwingh.© Foto: dpa
Aus Sicherheitsgründen musste kurz vor der Bombenentschärfung sogar die A45 gesperrt werden.© Foto: Nils Foltynowicz
Die Sperrung und die Folgen: Keine Autos auf der A45.© Foto: Nils Foltynowicz
Ein seltenes Bild, wenn absichtlich für einen Stau auf einer Autobahn gesorgt wird.© Foto: Nils Foltynowicz
© Foto: Nils Foltynowicz
In diesem Loch hatte sich die Bombe versteckt.© Foto: Nils Foltynowicz
Die Mitarbeiter des Service- und Präsenzdienstes der Stadt Dortmund zeigen auf die leere Autobahn.© Foto: Nils Foltynowicz
Lagebesprechung bei den Stadt-Mitarbeitern.© Foto: Nils Foltynowicz
Natürlich war auch die Polizei im Einsatz.© Foto: Nils Foltynowicz