Brand in der Villa von Nelson Valdez - Hund gestorben

Gartenstadt

DORTMUND Das Mannschaftsessen des BVB am Sonntag endete für Stürmer Nelson Valdez und seine Frau Tinka mit einem Schock: Bei der Rückkehr nach Hause am frühen Montagmorgen brannte seine Villa in der Gartenstadt.

von Von Arne Niehörster

, 22.12.2009, 11:06 Uhr / Lesedauer: 1 min

Valdez: „Mir geht‘s den Umständen entsprechend wieder ganz gut.“ Sein Hund Arami war dem starkem Rauch jedoch wesentlich länger ausgesetzt. Er verstarb am Montagabend. „Zuerst wurde er in einer Tierklinik noch künstlich beatmet“, sagt Valdez traurig. Die Hilfe kam zu spät.

Auch den entstanden Feuerschaden, ein Klavier und weiteres Mobiliar im Erdgeschoss wurden vernichtet, muss der 26-Jährige jetzt erstmal verkraften. Die alarmierte Feuerwehr – ein Löschzug der Feuerwache 4 und Kräfte der Freiwilligen Feuerwehr – traf am Montag gegen 3.40 Uhr in der Gartenstadt am Westfalendamm ein und konnte den Brand im Erdgeschoss schnell löschen.

Trotzdem schätzen die Einsatzkräfte den Schaden auf rund 100.000 Euro. Noch unklar ist allerdings die Brandursache. Möglicherweise ging das Feuer von einem Adventsgesteck im Wohnzimmer aus.

  • Die Polizei ermittelt.

Brand bei Nelson Valdez auf einer größeren Karte anzeigen

Schlagworte:

Dortmund am Abend

Täglich um 18:30 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter Über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Lesen Sie jetzt