Brandanschlag auf Café in der Nordstadt

Polizei sucht Zeugen

Zwei Unbekannte sollen in der Nacht zu Sonntag einen Brand in einem Nordstadt-Café in der Nähe des Nordmarkts gelegt haben. Das teilte die Polizei am Mittwoch mit. Die Behörde sucht nun dringend Zeugen. Die Hintergründe sind bislang unklar.

DORTMUND

08.03.2017, 12:27 Uhr / Lesedauer: 1 min

Wie die Polizei am Mittwoch in einer Pressemitteilung schreibt, spielte sich der Vorfall bereits in der Nacht zu Sonntag ab. Demnach haben zwei unbekannte Täter gegen 3.30 Uhr eine Fensterscheibe des "Café Europa" an der Ecke Braunschweiger Straße/Bergmannstraße eingeschlagen. 

Durch die zerstörte Scheibe wurde ein Brandbeschleuniger in das zu diesem Zeitpunkt geschlossene Lokal geworfen. Unmittelbar danach kam es darin zu einer Verpuffung und einer Stichflamme. Den durch den Brand entstandenen Sachschaden schätzt die Polizei auf ca. 60.000 Euro. "Die Hintergründe sind bislang unklar", sagte eine Polizeisprecherin auf Nachfrage unserer Redaktion. 

Ob der Vorfall möglicherweise mit Schüssen auf ein anderes Nordstadt-Café - und den damit verbundenen Rapper-Streit - in Verbindung steht, ist bislang unklar.

Man habe noch zunächst ohne Öffentlichkeit nachgeforscht, um die Ermittlungen nicht zu gefährden. Nun wendet sich die Polizei aber an die Bevölkerung: "Es ist wahrscheinlich, dass sich die beiden Täter bei der Verpuffung auch selbst verletzt haben. Die Polizei fragt nun: Haben Sie das Geschehen am Sonntag beobachtet? Oder haben Sie Kenntnis von Personen, die seit diesem Zeitpunkt Brandverletzungen haben?", heißt es in der Mitteilung.

Hinweise an die Polizei unter Telefon (0231) 1 32 74 41. 

Schlagworte:

Dortmund am Abend

Täglich um 18:30 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter Über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Lesen Sie jetzt