Brennender Unrat rief Feuerwehr auf den Plan

Rauchentwicklung

Aufmerksame Passanten an der Bushaltestelle bemerkten den Rauch, der aus einem leerstehenden Gebäude aufstieg. Sie alarmierten die Feuerwehr. Die suchte zunächst nach Menschen im Haus.

Dortmund

09.07.2021, 21:26 Uhr / Lesedauer: 1 min
Rauchentwicklung in einem leerstehenden Gebäude sorgte am frühen Freitagabend (9.7.) für einen Feuerwehreinsatz.

Rauchentwicklung in einem leerstehenden Gebäude sorgte am frühen Freitagabend (9.7.) für einen Feuerwehreinsatz. © Foto: Wegener (A)

Gegen 17.48 Uhr wurde die Dortmunder Feuerwehr Dortmund zu einer Rauchentwicklung aus einem leerstehenden Gebäude in die Eichwaldstraße im Ortsteil Wickede gerufen. Passanten einer naheliegenden Bushaltestelle hatten die Rauchschwaden entdeckt und sofort die Feuerwehr alarmiert.

Unverzüglich erkundeten die eintreffenden Einsatzkräfte der Feuerwache 3 (Neuasseln) die Örtlichkeit über die Drehleiter, da es aus einem Fenster im Obergeschoss und aus dem Dachgeschoss rauchte.

Über ein geöffnetes Fenster gelangte ein weiterer Trupp ins Objekt und machte sich sofort auf die Suche nach Personen, die sich eventuell noch im Haus befinden könnten. Es wurden aber keine angetroffen.

Unrat brannte in Zimmerecke

So konnten sich die Einsatzkräfte auf das Löschen des Brandes konzentrieren. Es brannte Unrat in einer Ecke eines Zimmers. Eine Ausbreitung auf weitere Teile des Hauses konnte die Feuerwehr verhindern.

Eingesetzt waren rund zwölf Einsatzkräfte der Berufsfeuerwehr sowie des Rettungsdienstes der Stadt Dortmund.

Jetzt lesen

Schlagworte:

Dortmund am Abend

Täglich um 18:30 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter Über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Lesen Sie jetzt