Burger, Beats, BVB - das hat Dortmund am Wochenende zu bieten

rnWochenend-Tipps

Noch keine Pläne fürs Wochenende? Da können wir helfen. Wir haben unsere sechs Wochenend-Tipps in Dortmund für Sie zusammengefasst. Ein Tipp ist allerdings nicht für Jedermann.

Dortmund

, 09.08.2018 / Lesedauer: 3 min

BVB-Saisoneröffnung 2018/19

Am Samstag ab 12 Uhr präsentiert Borussia Dortmund sein großes Familienfest. Bis abends gibt es dann viel zu erleben: der neue Cheftrainer Lucien Favre stellt sich zusammen mit der Mannschaft vor, es gibt ein Legendenspiel gegen die Alt-Stars des Liverpool FC sowie erstmals ein BVB-Schnäppchenmarkt.

Wann? Samstag (11.8.), ab 12 Uhr

Wo? Auf dem Parkplatz A7 an der Strobelallee sowie im Signal-Iduna-Park

Eintritt? Alle Angebote sind kostenlos.

Burger, Beats, BVB - das hat Dortmund am Wochenende zu bieten

Verschiedene Bands treten beim Junkyard Openair am Wochenende auf. © Oliver Schaper

Junkyard Openair

Zum vierten Mal findet am Wochenende das Rock-Festival auf dem ehemaligen Schrottplatz an der Schlägelstraße statt. Vorläufiges Line Up: My Sleeping Karma (DE), Stoned Jesus (UKR), Odd Couple (DE), Jess and the Ancient Ones (Fin), Coogans Bluff (DE), Motorowl (DE), Is Bliss (UK), AniYo Kore (DE), Rocco’s Red Cloud.

Wann? Freitag und Samstag (10./11.8.) ab 16 bzw. 14 Uhr

Wo? Junkyard Dortmund, Schlägelstraße

Eintritt? Karten fürs ganze Wochenende kosten 43,40 Euro. Nur für den Freitag bezahlt man 23, nur für den Samstag 28,75 Euro.

Burger, Beats, BVB - das hat Dortmund am Wochenende zu bieten

Auf dem Umschlagplatz findet das erste Cargo:Jazz-Festival statt. © Archiv

Cargo:Jazz - OpenAirFestival

In der Dortmunder Nordstadt findet am Samstag das erste Dortmunder cargo:Jazz-Festival statt. Organisiert wurde es vom jungen Dortmunder Musiker Peter Köcke (24). Line-Up: Zouy, Z.Z. x olive tree, Michi Knippschild Quartet, Flextett, Paul Prassel & Matthias Spruch

Wann? Samstag (11.8.) von 15 bis 22 Uhr

Wo? Umschlagplatz am Hafenbecken

Eintritt? Der Eintritt ist frei.

Burger, Beats, BVB - das hat Dortmund am Wochenende zu bieten

Am U-Turm gibt es verschiedene Burger. © Veranstalter

Burger-Festival am Dortmunder U

Burger sind das neue Trend-Gericht. Durch verschiedenen Patties, Buns und Saucen sieht der normale Hamburger ganz schön alt aus. Das beweisen am Wochenende mehr als 20 Burger-Trucks und Stände.

Wann? Freitag bis Sonntag (10.-12.8.)

Wo? Leonie-Reygers-Terrasse

Eintritt? Der Eintritt ist frei.

Burger, Beats, BVB - das hat Dortmund am Wochenende zu bieten

Einmal im Monat gibt es ein Treffen für Cosplay- und Mangafans in Dortmund. © Archiv

Chizuru-Festival

Seit 2015 findet das Cosplay und Manga-Anime-Festival jeden Monat einmal statt. Schwerpunkt der Jugendveranstaltung ist die japanische Popkultur. Freunde der oftmals sehr aufwändigen und bunten Kostüme sind hier willkommen.

Wann? Sonntag (12.8.) von 11 bis 18 Uhr

Wo? Big Tipi, Lindenhorster Straße 6, und Fritz-Henßler-Haus, Geschwister-Scholl-Straße 33-37

Eintritt? Der Eintritt zu beiden Treffen ist kostenlos.

Burger, Beats, BVB - das hat Dortmund am Wochenende zu bieten

Bei der Martial Arts Supershow werden verschiedene Kampfsportarten gezeigt. © picture alliance / Ina Fassbende

Die Martial-Arts-Supershow

Seit zehn Jahren gibt es die Kampfkunst-Show in den Dortmunder Westfalenhallen. Neben den Stars der Szene werden dort am Wochenende auch Seminare und die neusten Produkte für den Kampfsportstandort vorgestellt. Dafür sind die Tickets nicht ganz billig.

Wann? Samstag und Sonntag (11./12.8.) jeweils von 8 bis 16.30 Uhr

Wo? Westfalenhallen Dortmund, Rheinlanddamm 200

Eintritt? Die Standart-Tickets kosten am Freitag 299,99 Euro, an der Tageskasse dann 349,99 Euro. Das Gold-Ticket für den VIP-Bereich kostet pro Person 399,99 Euro (Freitag) oder vor Ort 459,99 Euro.

Lesen Sie jetzt